Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Matthäuspassion von Bach am Karfreitag in der St.-Jakobi-Kirche Peine

Peine Matthäuspassion von Bach am Karfreitag in der St.-Jakobi-Kirche Peine

Peine. Mit der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach ist am Karfreitag, 18. April, eines der größten und bedeutendsten Chorwerke der Musikgeschichte in Peine zu hören. Die Aufführung findet in der St.-Jakobi-Kirche Peine statt und beginnt um 17 Uhr. Die Kirchenkreiskantorei St. Jakobi, die Jugendkantorei Peine und das Göttinger Barockorchester singen und musizieren unter Leitung von Kirchenkreiskantor Christof Pannes. Solisten sind Magdalene Harer (Sopran), Nicole Pieper (Alt), Henning Kaiser (Tenor), Henryk Böhm (Bass) und Michael Humann (Bass).

Voriger Artikel
51 Autos beschädigt: Zwei Tatverdächtige (15 und 18) festgenommen
Nächster Artikel
„Very british“: Premieren-Lesung in der Krimi-Stube

Aufführung: Die Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach ist am Karfreitag, 18. April, in der St.-Jakobi-Kirche Peine zu hören.

Quelle: im

„Die Matthäuspassion ist Bachs umfangreichstes und am größten besetztes Werk. Sänger und Instrumentalisten sind über weite Strecken in zwei Chöre und zwei Orchester aufgeteilt“, erläutert Pannes. Mit ihrer „kleinen Schwester“, der Johannespassion, sei die Matthäuspassion unbestrittener Höhepunkt einer jahrhundertealten Tradition von Vertonungen des biblischen Berichts vom Leiden und Sterben Jesu Christi. Bach hat das Werk erstmals 1727 aufgeführt und später mehrfach überarbeitet und wieder aufgeführt. „Er bedient sich dabei aller kompositorischen Stilmittel, wie sie im 17. und 18. Jahrhundert für die Oper und deren geistliches Gegenstück, das Oratorium, entwickelt wurden.“ In den Rezitativen und den ausgedehnten Chorsätzen werde die Leidensgeschichte in ihrer ganzen Dramatik und Spannung anschaulich erzählt, schildert Pannes. Dem gegenüber stehen Arien und Choräle mit frei gedichteten Texten, die den Leidensbericht reflektieren und kommentieren.

Nach Bachs Tod geriet die Matthäuspassion in Vergessenheit. Erst mehr als 100 Jahre nach ihrer Uraufführung wurde sie in einer gekürzten und umgearbeiteten Fassung von dem damals gerade 20 Jahre alten Felix Mendelssohn Bartholdy in Berlin wieder aufgeführt. Seitdem ist die Passion aus dem Repertoire der großen Chöre nicht mehr wegzudenken. Bei der Aufführung am Karfreitag in Peine erklingt sie ungekürzt. Das Konzert dauert etwa drei Stunden.jti

  • Eintrittskarten für das Konzert am 18. April sind im Vorverkauf für 25, 20, 15 oder 10 Euro bei der Buchhandlung Gillmeister, bei Firma Klawiter sowie bei den Kantoreimitgliedern erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung