Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Massenschlägerei mit vielen Verletzten

Peine Massenschlägerei mit vielen Verletzten

Peine. Eine Massenschlägerei unter mindestens 30 Jugendlichen verschiedener Ethnien mit zahlreichen Verletzten hat es am Samstagabend in der Peiner Innenstadt gegeben.

Voriger Artikel
Kreis unterstützt Peiner Schulen beim Klimaschutz
Nächster Artikel
Junggesellenkönig Felix Deneke feierte Ball

Etwa 30 Jugendliche lieferten sich am Samstagabend auf dem Peiner Bahnhofsvorplatz eine Massenschlägerei.

Es gab einen Großeinsatz der Polizei vor Ort, die Beamten vernahmen die Jugendlichen bis in die späten Abendstunden. Es war nicht die erste Prügelei zwischen den Jugendlichen.

Was war passiert? Um 17.43Uhr wurde die Polizei am Samstag benachrichtigt, dass sich etwa 30 Jugendliche in der Nähe des Peiner Bahnhofs eine Massenschlägerei liefern. Diese Schlägerei unter jungen Menschen verschiedener Ethnien ging dann in der Fußgängerzone weiter. Es gab zahlreiche Verletzte.

Während die verbale Auseinandersetzung schon am Bahnhofsvorplatz begann, ging die Schlägerei nach ersten Erkenntnissen der Polizei wohl in unmittelbarer Nähe vom Bahnhof an der Fußgängerbrücke los. Von mindestens 30größtenteils Jugendlichen ist die Rede. „Aber auch einige Erwachsene waren dabei“, bestätigte ein Polizeisprecher gestern auf Anfrage der PAZ. Die Polizei war schnell vor Ort und trennte die aggressiven Kontrahenten. Die Peiner Beamten hatten dazu Unterstützung aus Hannover und Braunschweig angefordert.

Viele der beteiligten Jugendlichen wurden vorübergehend in Gewahrsam genommen und auf dem Revier an der Schäferstraße bis in die späten Abendstunden verhört. Die Befragung aller Zeugen werde allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen, hieß es aus Polizeikreisen. Die jeweiligen Eltern der beteiligten Jugendlichen wurden informiert und holten ihre Kinder bei der Polizei ab. Den ganzen Abend gab es zahlreiche Sicherheits-Patrouillen der Polizei in der Peiner City.

Nachdem es zunächst wenig Infos über die Hintergründe der Schlägerei gab, zeichnet sich mittlerweile ein klareres Bild. Die Ursache des Streits soll im privaten Bereich liegen: „Es gibt eine Vorgeschichte, die schon etwas länger brodelt“, bestätigte ein Sprecher der Polizei. „Der Konflikt besteht zwischen zwei größeren Gruppen. Er ist gestern eskaliert.“

Nach PAZ-Informationen war die handgreifliche Auseinandersetzung am Samstag aber nicht die erste. Bereits am Donnerstag gab es demnach eine. „Ich kann nur bestätigen, dass es nicht die erste körperliche Auseinandersetzung der Gruppenmitglieder war“, sagte ein Polizeisprecher zu den Informationen der PAZ. „Aber die war nicht in der jetzigen Größe.“ Mehr wollte die Polizei aus „ermittlungstaktischen Gründen“ zunächst nicht mitteilen. Weitere Informationen zu der Massenschlägerei kündigte die Polizei für den Wochenbeginn an.

 js/tk

Der Text wurde aktualisiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung