Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Marihuana und Kokain: Anklage gegen Dealer

Peine Marihuana und Kokain: Anklage gegen Dealer

Peine/Hildesheim. Drogenhandel im großen Stil: Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen zwei 21- und 22-jährige Peiner vor der Jugendkammer des Landgerichts Hildesheim erhoben. Dem jüngeren Angeschuldigten wird unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln „in nicht geringer Menge“ in 38 Fällen, dem älteren Angeschuldigten Beihilfe zu einer der Taten zur Last gelegt.

Voriger Artikel
Ökumenischer Neujahrsempfang mit 125 Gästen
Nächster Artikel
„Autogenes Training kann Stress vorbeugen"

Der Peiner soll im großen Stil mit Marihuana gehandelt haben.

Quelle: Archiv

Es geht um insgesamt 55 Kilo Marihuana und 1,6 Kilogramm Kokain.

Die zuständige Staatsanwältin Christina Pannek sagt: „Nach dem Ergebnis der Ermittlungen soll der zu Tatbeginn 18-jährige Angeschuldigte zwischen Januar 2013 und August 2015 in Peine mit Marihuana und Kokain gehandelt haben.

Zum Zweck dieses Handels soll er in zehn Fällen im Jahr 2013 jeweils zwei Kilogramm Marihuana, von August 2013 bis April 2015 in 22 Fällen jeweils mindestens 50 Gramm Kokain, zwischen Mai 2015 und August 2015 in fünf Fällen jeweils sechs Kilo Marihuana, in drei Fällen zusätzlich dazu noch 50 Gramm Kokain und in einem Fall zusätzlich 350 Gramm Kokain angekauft haben.“

Und am 12. August 2015 soll der Angeschuldigte dann fünf Kilo Marihuana in Hannover gekauft haben. Auf dem Rückweg konnte er durch Polizeibeamte des Mobilen Einsatzkommandos (MEK, siehe Info), durch die er observiert worden war, festgenommen werden. „Der gegen ihn erlassene Haftbefehl wurde gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt“, so Pannek.

Bei einer Drogeneinkaufsfahrt am 25. Juli 2015 soll der ältere Mitangeschuldigte anwesend gewesen und bei der Rückfahrt bereits telefonisch Absprachen zu Verkäufen mit Abnehmern getroffen und auf diese Weise die Tat des Angeschuldigten unterstützt haben.

Die Hildesheimer Staatsanwältin erklärt: „Der Angeschuldigte, auf den die Ermittlungsbeamten durch Hinweisgeber aufmerksam geworden waren, hat die Tatvorwürfe umfassend eingeräumt. Der ältere Angeschuldigte hat jedoch keine Angaben zum Tatvorwurf gemacht.“ Der Prozesstermin steht noch nicht fest.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung