Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mann drohte seinem Arbeitgeber mit Bombenwurf

Peine Mann drohte seinem Arbeitgeber mit Bombenwurf

Mit der Auflage, 60 Stunden soziale Arbeit zu leisten, hat das Amtsgericht jetzt das Verfahren gegen einen 44-jährigen Peiner eingestellt. Der Mann hatte gedroht, eine Bombe in das Büro einer Leiharbeitsfirma zu werfen, weil er sich bei der Lohnabrechnung hintergangen fühlte.

Voriger Artikel
Festsäle: „Frau Müller muss weg“ sorgte für viele Lacher
Nächster Artikel
Bangen um Stederdorfer Weihnachtsmarkt: Ist die Baustelle noch rechtzeitig weg?

Amtsgericht Peine: Hier wurde der Fall verhandelt.

Quelle: ale

Um 10 Uhr warf die Post bei ihm die Abrechnung ein. Inhalt: Er sollte von seinem ausstehenden Lohn und Geld für Überstunden wegen einer Vertragsstrafe und anderen Abzügen so gut wie nichts erhalten. Das brachte den Schlosser dermaßen auf die Palme, dass er eine Stunde später bei der Firma auf der Matte stand - und mit Polizei, Anwalt, Zeitung sowie schließlich mit einer Bombe drohte, wobei es ihm egal sei, ob er dafür ins Gefängnis gehe. „Er sagte, ich solle ihm die Abrechnung erklären, aber ich bin gar nicht zu Wort gekommen, denn er war sehr aufgebracht“, beschrieb eine ehemalige Angestellte der Firma die Situation. Wie auch die zweite Zeugin, ihre damalige Kollegin, bestätigte, habe der Mann wütend auf den Tresen geschlagen und damit gedroht, eine Bombe zu werfen. Die Mitarbeiterinnen fühlten sich dadurch ernsthaft bedroht und verschlossen noch in den folgenden Wochen die Eingangstür zu der Firma, die sonst immer offen stand.

Staatsanwältin und Richterin ließen den Relativierungsversuch des Angeklagten, er habe dies nur gesagt im Sinne von „er wolle die Zeitung und einen Anwalt einschalten und dann die Bombe platzen lassen“, nicht gelten, und hielten 60 Arbeitsstunden für angemessen.

Bei der Lohnabrechnung ging es um 2000 Euro für den zweifachen Familienvater. Er hat übrigens zwischenzeitlich beim Arbeitsgericht geklagt und fast die gesamte Summe zugesprochen bekommen.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung