Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mal eckig, mal geschmeidig wie eine Katze

Peine Mal eckig, mal geschmeidig wie eine Katze

Die Körper wirken wie aus Gummi, die Bewegungen sind mal eckig wie bei einem Roboter und dann wieder geschmeidig wie bei einer Katze: Die Tänzer der Peiner Gruppe BD Licious haben es drauf. Heute zeigen sie beim „Battle of the Year“, dem internationalen Wettbewerb in der Volkswagenhalle in Braunschweig, was sie können.

Voriger Artikel
„Niemand zahlt dafür zehn Millionen Euro“
Nächster Artikel
Piratenschiffe und handgefertigte Modellautos

Breakdance ist eine besondere Art des Tanzens. Fortgeschrittene zeigen dabei Figuren, die an Artistik grenzen.

Quelle: cb

Peine . Die Musik aus der Anlage wummert in stetem Rhythmus, auf der Bühne im Forum bewegen sich junge Tänzer in einer ganz besonderen Art und Weise dazu: Breakdancer in ihrem Element. Mal tanzen die Mitglieder der Gruppe synchron zueinander, stimmen ihre Schritte und Bewegungen aufeinander ab, dann wieder improvisieren sie munter drauf los – Spaß macht offensichtlich beides.

„Wir trainieren normalerweise drei Mal in der Woche im Jugendzentrum Nummer 10. Für unseren Auftritt heute beim Battle of the Year in der Volkswagenhalle in Braunschweig haben wir nach weiteren Möglichkeiten gesucht“, sagt der 28-jährige Hayrush, der die Gruppe trainiert. Beim Kulturring sind sie auf offene Ohren gestoßen. „Da gerade Ferien sind und deshalb wenig Betrieb ist, konnten wir den jungen Leuten weiterhelfen, und wir haben sie gern unterstützt“, sagt Ilona Griesbach vom Kulturring.

Die Tänzer nehmen ihr Hobby ernst: Zwei Wochen lang haben die jungen Leute fast täglich mehrere Stunden geprobt. „Wir können natürlich nicht mit den Superstars aus aller Welt mithalten, die auf der Bühne auftreten, sondern wir tanzen in kleinerem Rahmen. Aber wir wollen zeigen, dass es auch in Peine Breakdancer gibt, das ist vielen gar nicht bekannt“, sagt Hayrush.

Er selbst tanzt seit zehn Jahren und hat für sein Hobby hart kämpfen müssen. Unterricht wollte sein Vater nicht bezahlen, da habe er sich viel selbst beigebracht. Mittlerweile leitet Hayrush verschiedene Gruppen. „Für viele Jugendliche ist das ein interessantes Freizeitangebot. Und wenn sie tanzen, hängen sie nicht herum und machen dummes Zeug“, sagt er.

Einer der jungen Tänzer ist der 18-jährige Abed. „Mein Vater hat schon in unserer Heimat, dem Libanon, getanzt. Als Hayrush an der Bodenstedt-Wilhelmschule eine AG angeboten hat, war ich gleich dabei“, sagt er.
Phyllis ist 15 Jahre alt und ebenfalls begeisterte Breakdancerin. „Ich habe mit elf oder zwölf Jahren schon mal im Jugendzentrum Töpfer’s Mühle getanzt. Zwischendurch hatte ich keine Lust, aber seit einigen Monaten bin ich wieder voll dabei“, sagt die junge Frau.

Mitmachen könne jeder, „und man braucht eigentlich auch gar nicht viel Talent. Die Grundschritte sind einfach und mit Zeit, Ausdauer und einem starken Willen kann jeder ein guter Breakdancer werden, auch wenn es nicht zum Superstar reicht“, sagt Hayrush und lacht. Die Gruppe BD Licious ist offen für jeden und die derzeit etwa 15 Mitglieder freuen sich über neue Mittänzer.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung