Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
MTV Duttenstedt: Drohende Auflösung abgewendet

Anja Frisch ist Vorsitzende MTV Duttenstedt: Drohende Auflösung abgewendet

Es war schwierig, einen neuen Vorstand für den MTV Duttenstedt zu finden, doch es ist gelungen. Damit ist die drohende Auflösung abgewendet. Anja Frisch hat den Vorsitz übernommen, auch die übrigen Vorstandsposten sind besetzt.

Voriger Artikel
Von drei Autos wurden die Räder gestohlen
Nächster Artikel
Soroptimisten: Modenschau im Modehaus Schridde

Der neue Vorstand des MTV Duttenstedt (v.l.): Ute Asche, Anja Frisch, Thomas Zander, Petra Möller und Antje Dettmer.

Quelle: wos

Duttenstedt. Die Hauptversammlung im März war unterbrochen worden, weil mangels eines Kandidaten für den Vorsitz die turnusmäßigen Neuwahlen nicht durchgeführt werden konnten (PAZ berichtete). Der bisherige langjährige Vorsitzende Friedhelm Papenburg stand ebenso nicht mehr zur Verfügung wie sein Vertreter Norbert Galle und Kassenwart Olaf Gaus.

Für den vergangen Samstag war die Fortsetzung der Hauptversammlung angesetzt worden. Der bisherige Vorstand hatte sich über Wochen hinweg intensiv darum bemüht, insbesondere jemanden für den Vorsitz zu gewinnen. Letztlich mit Erfolg: Anja Fritsch, die derzeit das Eltern-Kind-Turnen leitet, erklärte sich bereit, das Amt zu übernehmen. Sie lebt seit 2011 mit ihrer Familie in Duttenstedt und hat den MTV als gut funktionierenden Verein mit vielen aktiven Abteilungen und engagierten Mitgliedern kennengelernt.

„Ich fand die Vorstellung unerträglich, alles - vom Tischtennis über den Kindertanz und Fußball bis hin zum Schießen - infrage zu stellen, sodass ich mich entschlossen habe, den Vorsitz zu übernehmen. Natürlich habe ich mir das vorher gut überlegt“, sagte sie gegenüber der PAZ.

Beim Duttenstedter Sportverein ist jetzt Frauenpower angesagt, denn der Vorstand wird von Ute Asche (2. Vorsitzende), Antje Dettmer (Kassiererin), Petra Möller (Schriftführerin) und „Quotenmann“ Thomas Zander (Medienwart) komplettiert.

Papenburg war die Erleichterung über diese Entwicklung deutlich anzumerken. Kein Wunder: Er hat über viele Jahre viel Zeit und Herzblut in den Verein investiert. „Natürlich unterstütze ich den neuen Vorstand gern nach Kräften, um einen reibungslosen Übergang zu ermöglichen“, betonte er.

 wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung