Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Lothar Rybka fand tote Schlange im Einweckglas

Peine Lothar Rybka fand tote Schlange im Einweckglas

Als der Peiner Lothar Rybka mit seinem Hund Filou einen Abendspaziergang machen wollte, staunte er nicht schlecht: Auf einer Mauer an der Neuen Schmiedestraße fand er eine Art Einweckglas mit einer in einer Flüssigkeit eingelegten, toten Schlange. Die Polizei sucht jetzt Hinweise zur Herkunft des Tiere.

Voriger Artikel
Unfall in Eixe: Zwei Verletzte
Nächster Artikel
Schulkino-Woche in Peine: Neun Filme laufen im Astoria

Fundort: Lothar Rybka (l.) zeigt, wo er die Schlange gefunden hat. Das Tier ist fast komplett weiß und offenbar in Formalin eingelegt.

Quelle: jti/oh

„Es war gegen 21 Uhr, und ich ging mit dem Hund raus“, erinnert sich der 64-Jährige. „Schon aus einiger Entfernung sah ich das Glas auf der Mauer. Als ich dann näher kam und die Schlange sah, dachte ich nur: Ach, du mein Schreck, was ist denn das da? So etwas sieht man ja nicht alle Tage.“

Rybka überlegte, dass jemand das Glas mit der Schlange dort vielleicht vergessen haben könnte und setzte den Spaziergang mit Filou zunächst fort. Als das tote Tier im Glas bei seiner Rückkehr noch immer auf der Mauer war, machte er mit seinem Handy ein Foto und rief danach unmittelbar von zu Hause aus die Polizei an.

„Ich habe nichts angefasst, wollte das Glas aber auch nicht einfach stehen lassen, damit keine Kinder oder größere Hunde damit in Kontakt kommen können. Ich nicht wusste ja nicht, ob das tote Tier oder die Flüssigkeit giftig waren.

Auch die herbeigerufenen Polizeibeamten hätten nicht schlecht gestaunt und das Glas mitsamt Schlange dann mitgenommen.

Die Schlange ist offenbar in Formalin eingelegt. Es handelt sich um ein kleineres Exemplar, es ist fast komplett weiß und hat im Maul ein kleines Holzstäbchen, mit dem dieses aufgehalten wird. Um was für eine Schlange es sich handelt, kann zurzeit nicht gesagt werden. Auch woher sie stammt, ist unbekannt. „Aber wer stellt sich so was zu Hause hin?“, fragt sich Rybka. Vielleicht stamme das tote Tier ja aus einer Schule, mutmaßt der Rentner.

  • Wer Hinweise zur Herkunft der Schlange geben kann, soll sich bei der Polizei (05171/9990) melden.

jti

Dieser Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung