Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Lkw fuhr sich fest: Autokran musste ihn befreien

Peine Lkw fuhr sich fest: Autokran musste ihn befreien

Peine. Ungewöhnliche Rettungsaktion: Die Fahrt eines tschechischen Tanklastzuges hat gestern Morgen ein jähes Ende an der Schloßbleiche in Peine gefunden.

Voriger Artikel
Land gibt 120 000 Euro für Inklusion
Nächster Artikel
Diebe brachen mehrere Automaten auf

Ungewöhnliche Rettungsaktion: Die Fahrt eines tschechischen Tanklastzuges hat am Freitag ein jähes Ende an der Schloßbleiche in Peine gefunden.

Der Lkw-Fahrer hatte sich offenbar in die Straße verirrt und wollte wenden, als er seinen Irrtum bemerkte. Beim Manövrieren rutschte die Zugmaschine so unglücklich in den Graben, dass das Gespann stundenlang feststeckte. Für die Bergung kam ein Autokran zum Einsatz.

Der Fahrer hatte angegeben, dass er sich bereits gegen 3.30 Uhr festgefahren hatte. Zunächst hatte er vergeblich versucht, sich selbst zu befreien und informierte erst Stunden später die Peiner Polizei. Aufgrund des hohen Gewichts des Gespanns reichte der kleine Abschlepper der Firma Macke nicht aus. Mitarbeiter des Unternehmens mussten zusätzlich mit dem Autokran anrücken.

„Dadurch verzögerte sich die Bergung ein wenig“, sagte Polizei-Sprecher Peter Rathai. Solange die Fahrzeuge für die Bergung in Position gingen, war die Strecke an der Schloßbleiche noch freigegeben. Später wurde die Verbindung zwischen der Nordstadt und Telgte komplett gesperrt.

Das Abschlepp-Unternehmen musste mit geballter Kraft an die Bergung gehen. Denn wegen des hohen Gewichts ließ sich der Auflieger nicht einfach aus dem Graben ziehen. Der Tank musste samt Zugmaschine sanft angehoben werden. Eine Millimeter-Arbeit, die die Mitarbeiter aber mit Bravour absolvierten.

Nach rund eineinhalb Stunden war der Tanklaster wieder frei und die Straßen Schloßbleiche sowie Kammerwiesen konnten wieder freigegeben werden. Betroffen von der Sperrung war auch die Unterführung zur Burgstraße. Dort hatten Mitarbeiter der Städtischen Betriebe ein Absperrgitter angebracht. Verletzt wurde bei dem Unglück zum Glück niemand. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

pif

Der Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung