Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Litauen: Gunzelin-Realschüler reisten nach Vilnius

Peine Litauen: Gunzelin-Realschüler reisten nach Vilnius

Peine/Vilnius . Die litauische Hauptstadt Vilnius erkundeten fünf Schüler und ebenso viele Lehrer der Gunzelin-Realschule im Rahmen der letzten Tour des Comenius-Projektes, bei dem die Schüler in verschiedene europäische Länder reisten.

Voriger Artikel
47 Peiner Burgschüler sammelten kräftig Müll
Nächster Artikel
Gewalttat am Eixer See: Täter gesteht

Das Comenius-Team: Die Realschüler und ihre Lehrer reisten in die litauische Hauptstadt.

Quelle: oh

Peine. Schon bei der Ankunft wurden die zehn Peiner - fünf Lehrer und fünf Schüler - von der litauischen Tradition und Kultur überwältigt, schildert Koordinatorin Elke Witek: "Die gesamte Altstadt präsentierte sich mit einheimische Märkten und Handwerksständen. Man konnte schnell einen Einblick in die alte Handwerkstradition des baltischen Landes erhalten."

Am darauffolgenden Tag gab es eine ausführliche Besichtigung der Partnerschule in Grigiskes, etwa sieben Kilometer von Vilnius entfernt. "Interessant ist, dass hier die Schülerinnen und Schüler in den Sprachen russisch, litauisch und polnisch unterrichtet werden - und zwar in allen Fächern", merkte die Delegation einhellig an. Es folgte der Besuch im Rathaus von Vilnius mit einem Empfang bei der Stadtverwaltung. Am nächsten Tag galt es, die alte Hauptstadt des Großfürstentums Litauen zu erkunden: Trakai.

Trotz Temperaturen um minus zehn Grad: Die Peiner waren begeistert von der Landschaft, die sich wie ein Wintermärchen präsentierte - mit malerischem Schloss und zugefrorenem See. Am Donnerstag folgte dann ein ausführliches Kulturprogramm, das mit dem traditionellen Farewell Dinner endete. "Es war eine schöne Zeit, auch wenn unsere Gastgeberin nur sehr wenig Englisch sprach", waren sich Sally Hu und Cansel Levent aus der Klasse 8a einig. Und Lisa Marie Finger ergänzte: "Es sind Erfahrungen, die man nicht jeden Tag macht."

Im nächsten Jahr soll das Projekt fortgesetzt werden. Frank Stöber, Leiter der Gunzelin-Realschule, erläuterte: "Es muss unser Ziel sein, im nächsten Projekt noch mehr Schüler einzubinden, damit sie ein Gefühl für die Bedeutung von Europa bekommen."

red

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung