Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
"Lili Marleen" singt in den Peiner Festsälen

Peine "Lili Marleen" singt in den Peiner Festsälen

Um ein weltbekanntes Lied und dessen Sängerin geht es in dem musikalischen Theater "An allen Fronten: Lili Marleen & Lale Andersen" von und mit Gilla Cremer am Freitag, 16. März, ab 20 Uhr in den Peiner Festsälen. Musikalisch begleitet wird sie von Gerd Bellmann am Klavier und mit dem Akkordeon.

Voriger Artikel
Peiner sammeln Müll am Aktionstag
Nächster Artikel
Zierfischbörse: Veranstaltung steht auf der Kippe

An Mikrofon und Klavier: Gilla Cremer und Gerd Bellmann auf der Bühne.

Quelle: Arno Declair

Peine. "Lili Marleen": Wer kennt es nicht, das große Lied des Zweiten Weltkriegs, das an den Fronten für Waffenstillstand sorgte und das unzähligen Soldaten das Leben rettete. Das von Goebbels zunächst protegiert und dann verboten wurde. Und von dem John Steinbeck sagte, es sei das schönste Liebeslied der Welt und dessen Titel synonym stand für die Sängerin: Lale Andersen.

Eine Frau, die im Jahre 1929, sechs Wochen nach der Geburt des dritten Kindes, ihre Koffer packte, Mann und Kinder verließ, weil sie sich selbst verwirklichen, weil sie spielen und singen, weil sie ans Theater wollte.

Gilla Cremer und Gerd Bellmann packen den aufregenden Stoff mit großer Spiellust und bringen ihn, gespickt mit vielen Liedern, auf die Bühne. Gilla Cremer lockte es nach dem Abitur zunächst in die weite Welt. Drei Jahre lebte sie unter anderem in Indonesien und den USA, wo sie Unterricht in Modern Dance, Maskentanz, Kung Fu und Maskenschnitzerei nahm. Ihre ersten Theatererfahrungen sammelte sie an der Internationalen Schule für Theateranthropologie in Bonn, Volterra, Bologna und Holstebro unter der Leitung von Eugenio Barba. Seit 1987 produziert, schreibt, spielt und tourt sie als Solistin mit ihrem Theater "Unikate".

tk

Karten für einen Preis zwischen 15 und 22 Euro erhält man im Kartenbüro des Kulturrings im Forum Peine, Winkel 30, 31224 Peine, Telefon 05171-15666, Fax 05171-48062 oder E-Mail an kartenverkauf@kulturring-peine.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung