Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Leckereien an über 60 Trucks und Ständen

Streetfood-Festival in Peine Leckereien an über 60 Trucks und Ständen

Street-Food (Essen auf der Straße) ist gerade im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. Die leckeren Köstlichkeiten aus kultigen Trucks oder winzigen Garküchen bieten für jeden Gaumen den richtigen Geschmack. Von Freitag, 20., bis Sonntag, 22. Oktober, kann man sich nun auch in Peine mit saftigen Burgern, süßen Bubble-Waffeln und knusprig frittierten Heuschrecken verwöhnen lassen.

Voriger Artikel
Hubertus Heil: „Niemand hat mich abgesägt!“

Die Veranstalter und Partner des Streetfood-Festivals, das in Peine stattfindet.
 

Quelle: Dr. Nicole Laskowsk/Archiv

Peine.  Auf dem südlichen Teil des Friedrich-Ebert-Platzes machen über 60 Trucks und Stände Station. Präsentiert wird das Festival von Peine-Marketing, Wohnbau Salzgitter und der Peiner Allgemeinen Zeitung.

„Der Wunsch, ein solches Festival in Peine zu organisieren, besteht schon lange. Wir wollten es wenn, dann aber richtig machen. Nun haben wir einen hoch professionellen und großen Anbieter gewinnen können, der jährlich mehr als 40 Veranstaltungen dieser Art organisiert“, freut sich Peine-Marketing-Chef Thomas Severin.

Los geht es am Freitag, 20. Oktober, um 14 Uhr. Ende ist um 22 Uhr. Am Sonnabend, 21. Oktober, und Sonntag, 22. Oktober, startet das Festival bereits um 11 Uhr. Sonnabend werden dann bis 22 Uhr Speisen angeboten, am Sonntag bis 20 Uhr. Der Eintritt kostet pro Person drei Euro. Kinder bis 14 Jahre dürfen kostenlos aufs Gelände. Wer das ganze Wochenende schlemmen möchte, kann für fünf Euro ein Ticket für alle drei Tage kaufen.

„Neben den kulinarischen Spezialitäten gibt es auch Live-Musik. Viele Sitzmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. Außerdem gibt es gegen Gebühr Angebote für Kinder wie Trampolinspringen, Schminken oder Zöpfe flechten“, berichten die Veranstalter der Firma Street-Art-Event, Alexander Kopke und Daniel Heuer.

Gegen den Durst helfen Craft-Biere, alkoholfreie In-Getränke und Weine aus aller Welt. Leckere Speisen gibt es selbstverständlich auch für Vegetarier und Veganer. „Auf Wunsch passen unsere Köche ihre Speisen an. Sie kennen ihre Produkte, können über Inhaltsstoffe Auskunft geben und entsprechend den Kundenwünschen reagieren. Es wird ja alles ganz frisch am Stand zubereitet“, weiß Heuer. Für die, die verschiedene Angebote testen möchten, gibt es Probierportionen oder die ganze Portion wird am Stand auf Wunsch geteilt.

Da die Veranstalter mit vielen Besuchern rechnen, sollten Ortskundige sich möglichst zu Fuß oder per Fahrrad auf den Weg machen. Der südliche Teil des Friedrich-Ebert-Platzes ist von Donnerstag bis Sonntag gesperrt. Parkmöglichkeiten bestehen aber zum Beispiel auf dem Schützenplatz.

Von Dr. Nicole Laskowski

Voriger Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung