Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Lebensgefahr auf Eisflächen

Kreis Peine Lebensgefahr auf Eisflächen

Achtung! Auf vielen Seen und Gewässern im Kreis Peine hat sich eine Eisschicht gebildet. Der niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz warnt jedoch dringend davor, diese zu betreten. „Wer sich aufs Eis wagt, begibt sich in Lebensgefahr“, betont Sprecherin Herma Heyken.

Voriger Artikel
Wärmebild zeigt Schlupflöcher
Nächster Artikel
Welcher Begriff wird das Unwort 2009?

Achtung! Das Betreten zugefrorener Seen kann lebensgefährlich sein.

Quelle: archiv

Kreis Peine . Deshalb gibt sie die klare Ansage: Das Betreten der Eisflächen auf landeseigenen Gewässern ist grundsätzlich verboten. Erwachsene sollten Kinder und Jugendliche auf diese Gefahren aufmerksam machen!

Es gilt die Regel: Eisflächen dürfen erst betreten werden, wenn das Eis mindestens 13 Zentimeter dick ist. Heyken sagt: „Und dazu muss es mindestens eine Woche richtig knackig gefroren haben.“ Trotzdem bleibt die Gefahr: Unter Brücken und an Randzonen ist das Eis oft besonders dünn und brüchig. Bei einem verdächtigen Knistern oder Knacken muss man das Eis sofort verlassen. Droht ein Einbrechen, sollte man sich laut der Sprecherin „flach auf die Eisdecke legen und vorsichtig in Bauchlage zum nächsten Ufer robben“.

Daneben bilden sich aufgrund der eisigen Temperaturen an Dachrinnen, Dach- und Gebäudeüberständen viele Eiszapfen und drohen herunterzufallen.
Die Stadt Peine weist daher darauf hin, dass Hauseigentümer innerhalb der Verkehrssicherungspflicht für ihr Gebäude neben der Schneeräumung auch verpflichtet sind, die an ihren Gebäuden wachsenden Eiszapfen zu entfernen, wenn von ihnen eine Gefahr für die Allgemeinheit ausgeht.

Stadt-Sprecherin Ulrike Laudien sagt: „Wir bitten um erhöhte Achtsamkeit. Im Falle eines Schadens muss der verantwortliche Gebäude-Eigentümer oder Mieter mit privat- oder womöglich gar strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.“

Thomas Kröger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung