Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Lebendige Krippe kommt gut an

Peine Lebendige Krippe kommt gut an

Peine. Lamas, Ziegen, Ponys und ein Esel erinnern auf dem Weihnachtsmarkt an die Geschichte um das Christkind. Sie sind Teil der lebendigen Krippe, die in diesem Jahr zum ersten Mal in Peine dabei ist. Bei den kleinen und auch großen Besuchern kommt sie gut an.

Voriger Artikel
Hallenbad: Entscheidung über Planer fällt jetzt
Nächster Artikel
Heizung defekt: Schul-Unterricht an der IGS in Vöhrum fiel aus

Weihnachtsmarkt Peine: Die lebendige Krippe steht im Mittelpunkt des Interesses. Dort können die Tiere auch gefüttert werden.

Quelle: af

Seit zehn Jahren ist Nino Frank von der Frank-Safari-Reitbahn in Helmstedt auf Weihnachtsmärkten vor allem im Raum Braunschweig unterwegs. Dieses Jahr ist er zum ersten Mal auch in Peine. Die Idee einer lebendigen Krippe hatte der Unternehmer, als er mit seinem Zirkus in Süddeutschland unterwegs war. „Als ich die Krippen mit den Figuren sah, fragte ich mich, ob man sie nicht auch mit lebendigen Tieren füllen könnte“, erläutert Frank. Zudem seien die Krippen ein wichtiger Zusatzverdienst für seinen Zirkus während der Wintersaison.

Zur Zeit gibt es neben der Krippe in Peine noch drei weitere in Goslar, Hameln und Helmstedt. „Besonders für die Kinder ist es wichtig, echte Tiere zu sehen und zu berühren“, so Frank. „Gerade weil sie heute kaum noch Möglichkeiten dazu haben.“

Bei den Peinern kommt die Idee sehr gut an. Lara Sophie (3) aus Peine etwa gefallen besonders die Ziegen, und das Füttern der Tiere macht ihr viel Spaß. Aber auch die Erwachsenen sind von der Idee angetan. „Der Peiner Weihnachtsmarkt wird attraktiver und Kindern freuen sich darüber, Tiere füttern zu dürfen“, meint Alfred König aus Vechelde.

Alexander Hass von Peine Marketing freut sich über die positive Resonanz der Peiner: „Wir versuchen, den Weihnachtsmarkt von Jahr zu Jahr attraktiver zu machen und glauben, dass die Krippe die Kosten wert ist.“ Wichtig bei einem Stand mit lebendigen Tieren sei, vorher genau zu prüfen, ob der Umgang mit den Tieren artgerecht und professionell ist - und davon können sich alle auf dem Markt überzeugen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung