Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Laubenkolonie-Einbrecher: Erheblicher Schaden

Peine Laubenkolonie-Einbrecher: Erheblicher Schaden

Peine. Noch sind die Schäden in den Kleingärten der Laubenkolonie „Sorgenfrei“ am Peiner Silberkamp nicht behoben. In sechs Lauben waren Unbekannte in der Nacht zum Samstag eingestiegen und hatten zum Teil erheblichen Schaden angerichtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Neuer Spielmannszug hat 45 Mitglieder
Nächster Artikel
Im Internet: Historische Ausgrabung in Handorf

Brachiale Gewalt: Die Tür der Gartenlaube von Michael Peker haben die Täter mit roher Gewalt aufgebrochen.

Quelle: Thorsten Pifan

„Ich habe erst am Dienstag die Versicherung erreicht, daher habe ich bisher nichts verändert“, sagte Michael Peker. Auch in dem Gartenhäuschen des Kassenwartes vom Verein „Sorgenfrei“ sind die Einbrecher gewesen. Peker vermutet, dass die Einbrecher über die Rückseite auf das Gelände kamen. Dort gibt es eine kleine Pforte, die zum Stadtpark hinaus führt.

„Wertsachen hat kaum jemand in den Gartenhäuschen, deshalb ist der Sachschaden auch wesentlich höher als der Schaden, der durch Diebstähle entstanden ist“, sagte Peker. Die Täter hatten in einigen Gartenlauben heftig gewütet und die Inneneinrichtung verwüstet. Bei Peker durchsuchten sie nur ein paar Schubladen. „Auch den Kühlschrank haben sie kontrolliert, aber da war noch nichts drin“, sagte er. Aufgefallen ist es ihm aber, denn der Kühlschrank stand etwas schräg.

„Bei mir fehlte nur ein kleiner Taschenfernseher, über den ich mit der digitalen Antenne Programme empfangen kann“, sagte er. Entdeckt habe die Einbrüche eine Gartennachbarin am Samstagmorgen gegen 7.30 Uhr. Sie alarmierte die Polizei und informierte auch die Nachbarn.

„Wir haben dann bemerkt, dass das Tor zum Stadtpark nicht verschlossen war, sondern mit einem Holzklotz offen gehalten wurde“, sagte Peker. Besonders schade: Aufgrund des Einbruchs konnte das Ostereier-Suchen mit dem Nachwuchs nicht im Garten stattfinden.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den Einbruch in die Gartenlauben geben können. Kontakt unter Telefon 05171/9990.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung