Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Laster rast in Schwertransport: Zwei Tote

A2 bei Peine Laster rast in Schwertransport: Zwei Tote

„Ein Mensch war aufrecht stehend zerquetscht worden, ein anderer hing kopfüber aus einem Sicherungsfahrzeug“, erinnert sich Peines Ortsbrandmeister Sven Bössel an den schweren Unfall am 9. Juli auf der Autobahn 2.

Voriger Artikel
Kulinarische Völkerverständigung
Nächster Artikel
Feuersbrunst in Mehrfamilienhaus

Nach dem schweren Unfall am 9. Juli auf der Autobahn bei Peine gleicht die Trasse einem Trümmerfeld. Zwei Menschen sterben bei dem Unfall.

Quelle: VOX

Peine. Zwei Menschen verloren ihr Leben, als ein Lastwagen in die abgesicherte Pannenstelle raste. Vier weitere Menschen sind schwer verletzt worden.

Janusz Barton war einer der Pannenhelfer. Er konnte sich in letzter Sekunde in den Radkasten des Schwertransporters retten. Mehr als zwei Stunden bangte er dort um sein Leben. Dann hatten ihn die Retter befreit –weitgehend unverletzt.
Journalisten des Fernsehsenders Vox sind dem verheerenden Unfall nun nachgegangen und haben eine These für die Unfall-Ursache aufgestellt.

Nach ihrer Darstellung könnte eine Augenerkrankung des Unfall-Fahrers ausschlaggebend für die Katastrophe sein.

Für die Recherchen drehte das Team auch in Peine und interviewte Ortsbrandmeister Bössel, der damals mit der freiwilligen Feuerwehr der Kernstadt im Einsatz war: „Das Ausmaß der Zerstörung war unbeschreiblich“, sagt Bössel.
Als im Januar der Prozess gegen den Unfall-Fahrer beginnen sollte, seien alle erstaunt gewesen, weil er mit einer Sonnenbrille in den Saal kam, erzählt Pannenhelfer Barton.

Der Prozess ist derzeit unterbrochen, weil ein Gutachten über die Sehkraft des Fahrers erstellt werden soll.

Der 66-Jährige Fahrer ist laut Polizei zu weit rechts gefahren und auf den Seitenstreifen geraten. Er prallte ungebremst auf die Pannenstelle. Tragisch: Der Fahrer des Transporters, der Barton mit einem Schubs das Leben gerettet hat ist nur Bruchteile von Sekunden später zerquetscht worden.

Die Sendung wird am Sonntag, 23. Mai, ab 17 Uhr ausgestrahlt.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung