Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Landespastor Busse sprach über Reformation

Männerfrühstück in Vöhrum Landespastor Busse sprach über Reformation

Beim mittlerweile bereits 19. Männerfrühstück im evangelischen Gemeindehaus Vöhrum begrüßte Friedhelm Danert die anwesenden Männer aus Vöhrum und Eixe. Das Vorbereitungsteam freue sich darüber, dass dieses Frühstück bereits in das zehnte Jahr geht und von den Männern noch immer gern besucht werde, hieß es.

Voriger Artikel
Auszubildende drehten einen Imagefilm
Nächster Artikel
Kreismuseum: Führung zum Alltag 1923

Männerfrühstück im Gemeindehaus Vöhrum: Die Veranstaltungsreihe wird auch im zehnten Jahr immer gern besucht.

Quelle: oh

Vöhrum. Nach dem geistlichen Wort von Pastor i.R. Gerhard Williges und dem Frühstück in gewohnter Qualität begann Horst Henning Busse als Referent mit seinem Vortrag. Busse ist der Landespastor für Männerarbeit und Sport aus dem Haus kirchlicher Dienste, Hannover.

Zum Thema „Wir Kinder der Reformation, wie wir bis heute davon geprägt werden“ bekamen die Teilnehmer zuerst aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen des Lutherjahres wie den europäischen Stationenweg, regionale Kirchentage und dem zentralen Kirchentag vom 24. bis 28. Mai in Berlin und Wittenberg.

Vor der Reformation wurde oft der christliche Glaube mit Gott als strafendem Richter und dem Mensch als Sünder gelehrt. Es gab über 200 Fastentage im Jahr. Der Christ hatte sich darauf einzustellen, um nicht in die Hölle zu gelangen.

Als zu Beginn der Neuzeit im 16. Jahrhundert sich einiges vom Weltbild veränderte, veränderte sich auch der christliche Glaube. So entstand mit der Reformation durch Übersetzung und Druck der Bibel der Vorläufer einer erstmals einheitlichen Sprache in Deutschland.

Zum Thema Glaube in Tradition und Gegenwart zeigte Busse anschaulich an Beispielen, was früher den Christen gepredigt wurde und sich mit der Zeit stark verändert hat. Die Einschätzung des Referenten: „In der Reformation liegt eine der Wurzeln der neuzeitlichen Freiheitsgeschichte. Gerechtigkeit und Freiheit sind öffentliche Aufgaben.“

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

PeTer - Hoffest 2017
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung