Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kurioser Prozess um Supermarkt-Hausverbot

Peine Kurioser Prozess um Supermarkt-Hausverbot

Haarsträubende Vorwürfe: Eine Peinerin klagte vor dem Amtsgericht, weil sie in einem Supermarkt abgelaufene Ware zum Info-Schalter gebracht hatte – laut Werbung sollten Kunden dafür eine Prämie erhalten, stattdessen gab es Hausverbot.

Voriger Artikel
Duttenstedterin lebt in Japan: Aus Angst den Rückflug verschoben
Nächster Artikel
Peine richtet drei neue Hortgruppen ein

Kurioser Prozess: Es ging ums Einkaufen.

Quelle: A

Peine . „Als ich am 9. März 2010 wieder mit meiner Tochter einkaufen war, wollten mich die Angestellten am Info-Schalter abfangen“, sagte die Klägerin bei der gestrigen Verhandlung. Weil man ihr zuvor nichts von einem Hausverbot mitgeteilt habe, habe sie ihren Weg aber fortgesetzt. Daraufhin sei es zu einer Verfolgungsjagd quer durch den Markt gekommen. „Mitarbeiter haben Gänge zugestellt, damit mir nur der kürzeste Weg zur Kasse blieb. Man hat uns wie Schwerverbrecher behandelt“, so die Frau.

Aus Sicht der Marktmitarbeiter stellte sich die Sache anders dar: Angeblich habe die Frau einen Joghurt-Becher aus der Jackentasche gezogen, um ihn abzugeben. Als ein Angestellter sie darauf ansprach, habe sie ihn angeschrieen und beleidigt. Weil sich andere Kunden gestört fühlten und sich die Frau nicht beruhigen ließ, gab es Hausverbot.

Die Klägerin bestritt diese Darstellung vor Gericht nachdrücklich. Kurios: Mit ihrer Klage verlangte die Peinerin die Aufhebung des Hausverbots. Genau das hatte die damalige Filialleiterin der Klägerin aber schon im vergangenen Juli angeboten.

Der Anwalt der Supermarktkette stellte diese Lösung gestern noch einmal in Aussicht. „Wir werden uns einer Einigung sicherlich nicht versperren.“ Die Vorsitzende Richterin empfahl der Klägerin, darauf einzugehen: „Ich könnte mir auch ein ganz anderes Urteil vorstellen.“

Weil sie sich „persönlich betroffen fühle“, verlangte die Klägerin zusätzlich eine Entschuldigung. Ihr Anwalt erbat sich bis zur Urteilsverkündung einige Wochen Zeit, um die Möglichkeit eines Vergleichs durchsprechen zu können.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung