Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kurios: Austausch der Weihnachtsbeleuchtung im April

Peine Kurios: Austausch der Weihnachtsbeleuchtung im April

Peine. Zwei große Kranwagen der Berliner Spezialfirma "Lux Momentum" standen gestern in der Peiner Fußgängerzone neben der Jakobikirche an zwei großen Plantane. In großer Höhe lösten zwei Mitarbeiter, die sich in den meterhoch ausgefahrenen Körben befanden, die Weihnachtsbeleuchtung aus dem Baum - und das im April.

Voriger Artikel
Zwei Menschen starben auf der B 494
Nächster Artikel
Erinnerungen an Friedrich von Bodenstedt

Weihnachtsbeleuchtung: Sie wurde gestern repariert.

Quelle: tk

Einige Lichter waren kaputt und mussten ausgetauscht werden. Aus Sicherheitsgründen war der Platz gestern mit einem Signalband abgesperrt. Die Firma arbeitete im Auftrag der Stadtwerke Peine, die die Weihnachtsbeleuchtung für jährlich 35 000 Euro geleast hat. Besonderheit: Aufgrund von Sollbruchstellen bleiben die Weihnachts-Lichterketten ganzjährig an den Bäumen, wachsen mit und brechen bei Wachstumsphasen auf.

Stadtwerke-Sprecherin Petra Kawaletz erklärt: „Nach vier Jahren müssen jetzt die ersten Lichter an diesem Baum ausgetauscht werden. Das ist ganz normal. Danach wurde die reparierte Beleuchtung wieder angebracht.“ Die Lichterketten erhellen zu Weihnachten 75 Bäume.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung