Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Kulturring präsentiert neues Programmheft

Peine Kulturring präsentiert neues Programmheft

Es ist wieder da: Druckfrisch eingetroffen ist jetzt das Programmheft 2014/2015 des Peiner Kulturrings. Erneut haben es Geschäftsführer Christian Hoffmann und seine Vertreterin Britta Sytnik geschafft, eine Bandbreite an verschiedenen Angeboten zusammenzustellen, die den Zuschauern aus dem gesamten Peiner Raum gefallen wird.

Voriger Artikel
Mehr Geld für das Technische Hilfswerk Peine
Nächster Artikel
Michael Morkowsky ließ seine zweite Scheibe annageln

Zeigen das Programmheft (v.l.): Lars Trappe, Carsten Winkler, Christian Hoffmann und Britta Sytnik.

Quelle: mgb

Bei einem Pressegespräch stellten die Kulturring-Macher, PAZ-Anzeigenleiter Carsten Winkler und PAZ-Mediaberater Lars Trappe das Veranstaltungsheft vor. „In diesem Jahr haben wir wieder ein prall gefülltes Programm, auf das wir echt stolz sein können“, sagt Hoffmann. Der aktuelle Spielplan reicht von Kinder- und Jugendtheater bis zu Kabarett und Kleinkunst über spektakuläre Musicals bis hin zu aus Funk und Fernsehen bekannten Musikern.

Einer der vielen Höhepunkte im neuen Programm ist eine kraftvolle Schlagzeug-Show mit dem Titel „Power! Percussion“. Mit ihrem Markenzeichen, den Aluleitern und einer Bühne voller Klangkörper, sorgen die Entertainer weltweit für Staunen, Lachen und Begeisterung im Publikum. Musikalisch geht es weiter mit der Pop-Band Marquess aus Hannover. „Die dreiköpfige Gruppe hat bislang mehrere Nummer-1-Hits herausgebracht“, betont Sytnik. Damit gehören die Musiker, die eine spezielle Mischung aus spanischen Melodien und eingängigen Pop-Sounds zaubern, zu einer der bekannteren Bands aus dem deutschsprachigen Raum. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Jahr ist das Musical „StarNights“, das den Silvesterabend durch eine spektakuläre Show versüßen soll.

„Interessenten sollten bereits jetzt ihre Plätze buchen, denn die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass einige Veranstaltungen schon früh ausverkauft waren“, betont Hoffmann. Die weiteren 53 Veranstaltungen vom Kulturring können alle im Programmheft oder im Internet unter www.kulturring-peine.de nachgelesen werden. Darüber hinaus wird auch regelmäßig in der PAZ über die Veranstaltungen berichtet.

Übrigens: Es werden noch viele weitere Veranstaltungen stattfinden, die nicht unbedingt federführend vom Kulturring getragen oder vom Kulturring mitten in der Spielzeit eingekauft werden. Zurzeit laufen Gespräche, eine weitere bekannte Musikerin in die Fuhsestadt zu holen.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung