Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kulturring präsentiert Rufus Beck in den Festsälen

Theater: Ein Star in Peine Kulturring präsentiert Rufus Beck in den Festsälen

Der Peiner Kulturring präsentiert im März das Familiendrama „Zorn“ mit Schauspielstar Rufus Beck auf der Bühne der Peiner Festsäle. Die Inszenierung „Zorn“ nach der australischen Dramatikerin Joanna Murray-Smith wird am Donnerstag, 9. März, ab 20 Uhr im Stadttheater Peiner Festsäle aufgeführt.

Voriger Artikel
Die schlauesten Köpfe rechnen sich zum Sieg
Nächster Artikel
Projekt „Willkommenslotse“ läuft sehr erfolgreich

Das Familiendrama „Zorn“ handelt von einer Gewalttat, die vergrabene Lebenslügen offenbart (von links: Jacqueline Macauly, Jonathan Beck und Rufus Beck).

Quelle: Bo Lahola

Peine. Die Aufführung gehört zur Kulturring-Reihe „Das große Schauspiel“ und ist eine Produktion der Hamburger Kammerspiele. Das Stück wird ohne Pause gespielt.

Zum Inhalt: Alice und Patrick fallen aus allen Wolken, als sie erfahren, dass ihr halbwüchsiger Sohn Joe eine nahe gelegene Moschee mit islamfeindlichen Graffiti beschmiert hat. Die Neurowissenschaftlerin und ihr Mann, ein Autor, haben Joe doch im Sinne von Toleranz und Gewaltfreiheit erzogen - was treibt ausgerechnet ihn zu einem „Verbrechen aus Hass“?

Zunächst versuchen die Eltern reflexartig, die Hauptschuld auf Joes Komplizen abzuwälzen, der aus einfachen Verhältnissen stammt. Doch dann konfrontiert eine junge Journalistin die Familie mit einem dunklen Geheimnis aus Alices Jugend…

„Mit geradezu alttestamentarischer Wucht schlägt ungesühnte Schuld in diesem Familiendrama eine scheinbar heile Welt in tausend Stücke“, heißt es in der Ankündigung. Dabei verschiebt sich der Fokus von einem Akt der Intoleranz geschickt und unerwartet zu einer tief vergrabenen Lebenslüge. Die grundsätzliche Frage nach der Motivation und Rechtfertigung von Gewalttaten wird neu gestellt.

  • Tickets gibt es je nach Platz-Kategorie für 20 bis 27 Euro im Forum Peine, Winkel 30.
  • Unter der Rufnummer 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können die Tickets auch vorbestellt werden.
  • Ebenso gibt es die Möglichkeit, mit dem „print@home“-Verfahren die Tickets bequem daheim auszudrucken.
  • Weitere Infos auf www.kulturring-peine.de  im Internet.

jaw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung