Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kulturring bietet neue Abo-Reihen

Peine Kulturring bietet neue Abo-Reihen

Peine. Eine Neuerung gibt es beim Peiner Kulturring: In der Spielzeit 2015/2016 werden gleich zwei neue Veranstaltungs-Abonnements eingeführt. Der Kulturring rüstet aber nicht nur im Angebot, sondern auch optisch, technisch und personell auf.

Voriger Artikel
Peine Marketing zieht in den „Weißen Schwan“
Nächster Artikel
Neuer Transport für Rumänien gestartet

Bieten zwei neue Abo-Reihen und einen modern aufgestellten Ticketverkauf an: Kulturring-Geschäftsführer Christian Hoffmann und seine Stellvertreterin Britta Sytnik.

Doch zunächst zum Angebot: Mit dem „(Theater-) Freunde finden sich“-Abo möchte der Kulturring alleinstehenden Theaterbegeisterten die Möglichkeit bieten, Gleichgesinnte für gemeinsame Theaterabende zu finden. Die Idee ist, einen Kontakt zwischen Leuten herzustellen, die nicht alleine ins Theater gehen möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand Single ist oder der Partner keine Zeit hat, mitzugehen oder lieber zu Hause bleibt. Hier vermittelt der Kulturring zwischen allen Solo-Besuchern.

Die zweite neue Abo-Reihe wendet sich an alle Frauen: „Unser ,Ladies Night-Abo‘ beinhaltet insgesamt fünf Theaterabende“, erklärt Christian Hoffmann, Geschäftsführer des Kulturrings und ergänzt: „Aus den Ringen ,Das große Schauspiel‘, ,Theater-Mix‘ und ,Peine Boulevard‘ haben wir je eine Veranstaltung ausgesucht. Abgerundet wird das Abo außerdem mit einem ,Studio 99‘-Abend und einer ,Highlight‘-Veranstaltung“, so Hoffmann weiter. Weitere Infos zu beiden Abos erhalten Interessierte auf der Homepage oder auch in einem persönlichen Gespräch zu den bekannten Öffnungszeiten.

Auch beim Kartenverkauf hat sich beim Kulturring einiges getan. Mit der Renovierung des Ticketbüros setzte der Verein vor allem in seiner Außenwirkung neue Akzente. Die gesamte Atmosphäre wurde aufgelockert und kundenfreundlicher gestaltet. Im Foyer kündigen Bildschirme die Raumbelegungen im Forum an - und per Videoschleife wird auf brandneue Konzertereignisse in den Spielstätten hingewiesen. Ebenso wurden die Vitrinen in der Innenstadt neu gestaltet und informieren über aktuelle Veranstaltungen im Stadttheater Peiner Festsäle sowie dem Forum Peine. Und es gibt noch mehr Modernes.

Die Kulturring-App

Für alle Smartphone-Nutzer bietet der Kulturring nun auch eine eigene App an, die über die aktuellen Veranstaltungen und Kulturring-News informiert. „Wer sich nicht an den Wünschen der Mehrheit orientiert, wird ganz schnell uninteressant“, erklärt die stellvertretende Geschäftsführerin Britta Sytnik. Der mediale Wandel richtet sich daher auch an die jüngeren Kultur-Fans oder an die Arbeitnehmer-Generation, die es zeitlich nicht schafft, vor Ort die Tickets zu bestellen. „Trotz des Wandels wird aber der Kundenservice vor Ort bestehen bleiben“, betont Ticketing-Leiterin Claudia Walkling. Der Kundenkontakt solle bestehen bleiben.

Print@Home und QR-Code

Das Programm der laufenden Spielzeit können Interessierte über die Homepage www.kulturring-peine.de einsehen und dort auch Online-Tickets für ausgewählte Veranstaltungen vorbestellen - oder im Print@Home-Verfahren direkt zu Hause ausdrucken. Wer keinen Drucker zur Hand haben sollte, kann sich den QR-Code auch einfach auf sein Smartphone laden. Seit der vergangenen Spielzeit ist es nämlich möglich, die Veranstaltungen nur mit dem QR-Code auf dem Smartphone zu besuchen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung