Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kuklik bleibt Naturschutzbeauftragter

Kreis Peine Kuklik bleibt Naturschutzbeauftragter

Kreis Peine. Zahlreiche Neubesetzungen in den Ausschüssen, die Bestellung eines Beauftragten für Naturschutz und der Pakt für den Sport waren Themen in der gestrigen Sitzung des Peiner Kreistags in der Aula des Silberkamp-Gymnasiums.

Voriger Artikel
Fuhse mit Pflanzenschutzmitteln belastet
Nächster Artikel
Direktvertrieb: Rausch mit neuem Konzept

Landrat Franz Einhaus bei der Sitzung des Kreistags.

Quelle: mic

Die Amtszeit des Beauftragten für Naturschutz und Landschaftspflege für den Landkreis Peine, Hans-Werner Kuklik, wurde bis zum 31. Oktober 2016 verlängert. Der Ausschuss sprach sich bei 17 Enthaltungen (davon 16 CDU) für den Verwaltungsvorschlag aus. Silke Weyberg (CDU) erklärte, dass sie mit der Personalbesetzung nicht zufrieden sei, Holger Flöge (FDP) dagegen begrüßte diese. Erster Kreisrat Henning Heiß erläuterte, dass Hintergrund der Bestellung war, die Amtszeit des Beauftragten mit der Wahlperiode des Kreistags zu synchronisieren.

Neu in den Kreisausschuss bestellt wurde Rainer Röcken (CDU), seine Stellvertreter sind Max Rother und Michael Kramer (beide CDU). Das Grundmandat wird von Kreistagsmitglied Holger Flöge (FDP) wahrgenommen.

Folgende Neubesetzungen gibt es in den Gremien. Ausschuss für zentrale Verwaltung und Feuerschutz: Neu: Holger Flöge (Sitz nach Losentscheid), Michael Baum (Grundmandat nach Losentscheid) und Michael Krauthäuser (Bürgervertreter). Ausschuss für Umwelt und Verbraucherschutz: Karl-Heinrich Belte (Sitz), Holger Flöge (Grundmandat) und Dr. Daniel Gelmke (Bürgervertreter). Ausschuss für Bauen und Liegenschaften: Karl-Heinrich Belte (Sitz), Holger Flöge (Grundmandat) und Olaf Sperling (Bürgervertreter). Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport: Karl-Heinrich Belte (Sitz), Ilse Schulz (Grundmandat), Rüdiger Blimke (Bürgervertreter). Ausschuss für Gleichstellung, Arbeit und Soziales: Holger Flöge (Sitz), Michael Baum (Grundmandat) und Petra Sperling (Bürgervertreter). Zusätzlich wurde Axel Habekost aus dem Ausschuss abberufen und Max Rother neu bestellt. Neu im Jugendhilfeausschuss sitzen Ilse Schulz und Holger Flöge, Grundmandate tragen Karl-Heinrich Belte und Michael Baum.

Der mit dem Kreissportbund geschlossene Pakt für den Sport soll in modifizierter Form mit einem jährlichen Zuschuss in Höhe von 245 000 Euro fortgeführt werden. Das sind 50 000 Euro mehr als bisher. FBI, SPD und CDU lobten die gute Arbeit ausdrücklich. Der Kreistag stimmte einhellig zu.

Einen verbalen Schlagabtausch gab es zum Ende der Sitzung zum Thema Kiesabbau in Wipshausen. Alfred Hustedt (CDU) warf Heiko Sachtleben (Grüne) vor, gesagt zu haben, man wolle die Firma Papenburg tot machen. Das bestritt dieser jedoch energisch. „Ich habe gesagt, dass die Sache in Wipshausen (Erweiterung der Abbaufläche) juristisch und politisch tot ist - und nichts anderes.“ Siegfried Konrad (SPD) warf der Firma Papenburg vor, die Politik bei der Frage nach den betroffenen Arbeitsplätzen „hinters Licht geführt“ zu haben.

mic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung