Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Krötenwanderung: Kreis Peine sucht Helfer

Aktion für den Amphibienschutz Krötenwanderung: Kreis Peine sucht Helfer

Erstmals plant und koordiniert die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Peine zusammen mit dem Naturschutzbund Deutschland (Nabu), Kreisverband Peine, die diesjährige Amphibien-Wandersaison. Damit möglichst viele Kröten sicher über die Straße kommen, werden für die Betreuung der Zäune noch dringend ehrenamtliche Helfer gesucht, teilt Katja Schröder, Pressesprecherin des Landkreises, mit.

Voriger Artikel
Peine: Zwei Wohnungseinbrüche in Vöhrumer Straße
Nächster Artikel
Es bleibt frostig: Kältester Januar seit Jahren

Eine Kröte krabbelt über die Straße. Helfer sollen dafür sorgen, dass die Amphibien sicher auf die andere Straßenseite kommen.

Kreis Peine. Es sei geplant, im Frühjahr wieder in folgenden Bereichen die Zäune aufzustellen, so die Kreissprecherin: Verbindungsstraße Broistedt-Vallstedt (Höhe Vallstedter Tagebau), Bundesstraße 1 westlich von Bettmar, Kreisstraße 13 südlich von Wipshausen, Meerdorf Mühlenberg, Lengede Seilbahnberg, Peine Herzberg und Peine Eixer See.

Auch für die Öffnung und Schließung der im vergangenen Jahr erstmalig aufgebauten Schranken zwischen dem Gasthaus am Sundern und Stederdorf werden Helfer benötigt. „Der Landkreis Peine lädt, auch im Namen des Nabu-Kreisverbandes Peine, alle interessierten Amphibienschützer zu einem Vorbereitungstreffen am Donnerstag, 2. Februar, um 18 Uhr, im Komed auf dem Ilseder Hüttengelände ein“, erklärt Pressesprecherin Schröder.

Zudem wird Dr. Markus Richter vom Nabu-Niedersachsen bei dieser Veranstaltung einen Vortrag über Amphibien halten.

Der Landkreis freue sich über jede Unterstützung beim Amphibienschutz, insbesondere über Helfer, so Schröder. Interessierte, die terminlich verhindert sind, können sich auch bei folgenden Mitarbeiterinnen der Unteren Naturschutzbehörde melden: Sonja Lüddecke, Telefon 05171/4018158, E-Mail s.lueddecke@landkreis-peine.de oder bei Elke Kentner, Telefon 05171/4018106, E-Mail: e.kentner@landkreis-peine.de. Diese stehen auch für sonstige Rückfragen zur Verfügung.

Interessierte, die den Nabu bei seinen federführend betreuten Zäunen - Herzberg, und Eixer See - sowie der Schranke Stederdorf/Sundern unterstützen möchten, können sich auch direkt an den Nabu-Kreisvorsitzenden Uwe Schmidt unter den Rufnummern 05300/933967 und 0173/9588305 oder per E-Mail an uwe.schmidt@nabu-peine.de wenden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung