Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Kreismuseum: Glaube, Frauen, Stickerei

Peine Kreismuseum: Glaube, Frauen, Stickerei

Das kann sich sehen lassen: Das Kreismuseum Peine stellt sein Programm für 2015 vor. Es ist gespickt mit musealen Attraktionen und vielen Informationen.

Voriger Artikel
KVHS präsentiert ihr Frühjahrsprogramm
Nächster Artikel
Chinesisches Restaurant kommt nach Vöhrum

Bilder: Im Peiner Kreishaus werden neue Werke von Britta Ahrens gezeigt.

Quelle: oh

Peine. • „Die Kunst des Glaubens. Schätze der katholischen Kirche in Peine und Edemissen“: Die Ausstellung zum 1200-jährigen Bistumsjubiläum von Hildesheim ist noch bis zum 15. März zu sehen

• Es schließt sich eine Schau mit dem Titel „FrauenStücke“ an, die vom 22. März bis 17. Mai Arbeiten von Ursula Ahlers, Britta Ahrens, Christina Böhme, Jasmin Maavenian, Maike Remane, Sylvia Rose-Krampe, Claudia Rückum und Jen Zen zeigt. Sie findet in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Peine, Silke Tödter statt. Eröffnung ist am Sonntag 22. März, um 18 Uhr mit einem Konzert von Jerzee und Band aus Hamburg. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. Finissage ist am Sonntag, 17. Mai, um 18 Uhr am Internationalen Museumstag. Unter dem Motto „Abend(b)rot im Abendrot“ gibt es ein Art and Eat des Fördervereins Lebendiges Kreismuseum Peine. Essen 25 Euro, Wein oder Wasser extra. Nur mit Anmeldung! (www.peine-geschichte.de)

• Nachrichten aus dem Fundus (3): Die Spielzeug-Sammlung des Museums. Die Ausstellung vom 31. Mai bis 13. September zeigt Schenkungen von Peinern. Eröffnung ist Sonntag, 31. Mai, um 11.30 Uhr. Am 13. Juli, 19.30 Uhr, heißt es „Spielzeug im Wandel der Zeiten“. Während der Laufzeit der Ausstellung gibt es auf Anfrage Führungen für Kinder mit Museumspädagogin Kirsten Brandes. Die Finissage ist am Sonntag. 13. September, am „Tag des offenen Denkmals“: „Da ist Musik mit drin“ (www.peine-geschichte.de). Von 16 bis 17 Uhr gibt es eine Führung zur Spielzeug-Ausstellung. Ab 17 Uhr singt Chris T. Ian, ein Singer/Songwriter aus Bochum, mit akustischer Gitarre eigene Songs, Rockklassiker und Irish Pub Songs. Der Eintritt ist frei, eine Spende für Ankäufe des Museums erwünscht.

• „Wege aus der Depression“ heißt eine Wanderausstellung der Stiftung Deutsche Depressionshilfe, die vom 20. September bis 4. Oktober gezeigt wird. Zu sehen sind Bilder der Arcus-Malgruppe „Die Dienstagsmaler“ unter Leitung von Christa Armgard. Sie findet in Kooperation mit dem Bündnis gegen Depression Peine, Hildesheim und Gifhorn sowie in Zusammenarbeit mit der Kontakt- und Beratungsstelle Arcus Peine statt. Eröffnung ist Sonntag, 20 September, um 11.30 Uhr. Am Mittwoch, 23. September, 19.30 Uhr, gibt es den Vortrag „Melancholie, Depression und Kunst“ von Dr. Bernd P. Laufs, Ärztlicher Direktor a.D. des Klinikums Idar-Oberstein. Der Eintritt ist frei, eine Spende erwünscht. Finissage ist am Sonntag, 4. Oktober, ab 15 Uhr mit Gesprächen, Kaffee und Kuchen

• Nachrichten aus dem Fundus (4): „Langes Fädchen, faules Mädchen!“ werden vom 11. Oktober bis 17. Januar 2016 gezeigt. Es geht um Sticken als Mittel der Mädchenerziehung und Textilarbeit im Wandel der Zeiten. Eröffnung ist Sonntag, 11. Oktober, um 11.30 Uhr. Montag, 9. November, ab 19.30 Uhr gibt es einen Vortrag „Sticken als Mittel der Mädchenerziehung“. Der Eintritt ist frei, eine Spende für den Kreisheimatbund Peine erwünscht. Am Donnerstag, 12. November, heißt es von 15 bis 17 Uhr „Museum aus dem Koffer“: Erzählcafé zur „Handarbeit“mit Museumspädagogin Kirsten Brandes und Dr. Ulrika Evers. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die Arbeit der Museumspädagogin erwünscht. Anmeldung notwendig.

Dazu gibt es eine ganze Reihe von Vorträgen und Veranstaltungen.

• Unter anderem liest Armin Rütters, seit 10 Jahren Autor bei „Mord auf der Oker“ in Braunschweig, am Montag, 26. Januar, ab 19.30 Uhr „Reale Fälle, spannend aufbereitet“. Dazu gibt es einen „Mord(s)cocktail“. Der Abend findet in Zusammenarbeit mit der Krimistube Peine und dem Weißen Ring statt. Der Eintritt kostet 8 Euro (die Hälfte davon geht an den Weißen Ring). Kartenvorverkauf ab sofort im Kreismuseum und in der Krimistube Peine.

• Einen Gottesdienst „Kirche unterwegs“ hält die St.-Jakobi-Kirche am Sonntag, 15. Februar, ab 10 Uhr im Museum.

• Die Termine für das 21. und das 22. Antiquitätenforum sind an den Sonntagen, 8. März und 8. November, jeweils von 13 bis 17 Uhr.

Ausstellungen im Kreishaus Peine:

• Vom 14. Januar bis 31. März werden neue Bilder von Britta Ahrens aus Peine gezeigt. Eröffnung ist Mittwoch, 14. Januar, um 19.30 Uhr (Eingang Schlosswall).

• „Braunschweigisches Land in der Weimarer Republik 1918-1933“ heißt es vom 15. April bis 10. Juni. Eine Ausstellung der Braunschweigischen Landschaft, Arbeitsgruppe Heimatpfleger. Eröffnung: Mittwoch, 15. April, um 18 Uhr.

• „Das Peiner Freischießen: Was Sie schon immer über die 5. Jahreszeit in Peine wissen wollten und nie zu fragen wagten“ wird vom 1. Juni bis 2. August gezeigt. Eine Ausstellung zu 400 Jahre Peiner Freischießen.

jti

• Weitere Infos gibt es unter www.kreismuseum-peine.de oder Telefon 05171/4013408 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung