Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kreisjugendfeuerwehr mit neuem Logo

Peine Kreisjugendfeuerwehr mit neuem Logo

Kreis Peine. Kreiszeltlager, Bezirks- und Landeswettbewerbe sowie das Landesjugendforum in Hannover - die Kreisjugendfeuerwehr Peine war im vergangenen Jahr viel unterwegs. Doch auch im Peiner Land war mit dem Kreiswettbewerb, dem Tag der Jugendfeuerwehr und der Abnahme der Leistungsspange einiges los.

Voriger Artikel
Kunstpfad Peine geht in die nächste Runde
Nächster Artikel
Große Musikschulfreizeit mit 103 Teilnehmern

Kreisjugendfeuerwehrtag (v.l): Rüdiger Ernst, Stefan Meißner, Christian Strübe und Rainer Czach (hinten).Ursula Ebert, Michaela Kunter, Carsten Kunter und Gernot Ulmer (vorne).

Quelle: oh

Viele Stunden Jugendarbeit kamen in den 16 Kinder- und 49 Jugendfeuerwehren im Landkreis zusammen.

Zum Kreisjugendfeuerwehrtag waren 95 Delegierte aus allen Gemeinden in die Feuerwehrtechnische Zentrale Peine gekommen, um über die Zukunft der Jugendfeuerwehren mitzubestimmen.

Daniel Wurzler, scheidender Fachbereichsleiter Wettbewerbe, gratulierte den Wettbewerbsgruppen aus Edemissen-Alvesse und Bettmar, die es mit ihren Leistungen bis zum Landesentscheid nach Duderstadt schafften. Alvesse belegte dort den 52. und Bettmar den 38. Rang.

Auf der Tagesordnung standen unter anderem Wahlen. Anske Heidrich ist neuer stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart. Jörg Stallmann wurde einstimmig als Fachbereichsleiter Wettbewerbe gewählt. Weitere Punkte waren Berichte und die Änderung der Kreis-Kinder- und Jugendfeuerwehrordnung für ein Stimmrecht der Kinderfeuerwehr.

Nach außen tritt die Kreisjugendfeuerwehr Peine in Zukunft wahrnehmbarer auf. Die Designerinnen Sarah Langlotz und Lydia Lütgering haben ein Logo entworfen, das die besten Eigenschaften der Jugendfeuerwehr vereint. „Der blaue Tropfen, der gleichzeitig den Buchstaben ,J‘ darstellt, steht für Konzentration, Pünktlichkeit und Leistung“, erklärte Lennart Kutzner, Fachbereichsleiter Öffentlichkeitsarbeit. „Die orangefarbene Flamme - gleichzeitig der Buchstabe ,F‘ - steht für Geselligkeit, Energie und Aktivität.“

Geehrt wurden Ursula Ebert, Gernot Ulmer, Carsten Kunter, Stefan Meißner. Sie bekamen das Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Die Florianmedaille ging an Christian Strübe, Rainer Czach und Mario Behrens. Die Ehrennadel der Deutschen Jugendfeuerwehr in Silber ging an Michaela Kunter.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung