Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kreis-SPD: Einhaus soll Landrat bleiben

Kreis Peine Kreis-SPD: Einhaus soll Landrat bleiben

Kreis Peine. Wenn es nach der SPD im Peiner Land geht, tritt der Sozialdemokrat Landrat Franz Einhaus (60) für eine weitere Amtszeit an der Spitze der Kreisverwaltung an.

Voriger Artikel
Einbrecher dringen gewaltsam in Wohnung ein
Nächster Artikel
Peine bekommt neue Stolpersteine

Franz Einhaus (SPD) soll für eine weitere Amtszeit Landratbleiben, wenn es nach dem SPD-Unterbezirk geht.

Quelle: pif

Einhaus selbst ist nach PAZ-Informationen unter bestimmten Bedingungen bereit, noch einmal in den Wahlkampf zu ziehen, offiziell festgelegt hat er sich aber noch nicht. Offenbar drängt jedoch die Zeit, denn in Hannover wird zurzeit geprüft, ob die Landratswahl vorgezogen werden muss.

Eigentlich sollte der neue Landrat am 11. September 2016 gemeinsam mit dem Kreistag gewählt werden. Doch nach den gescheiterten Fusionsverhandlungen mit Hildesheim könnte es nun vorgezogene Wahlen geben. Denn Einhaus hatte vom Kreistag mit breiter Mehrheit eine Amtszeitverlängerung für die Dauer von Fusionsgesprächen bekommen (PAZ berichtete).

Nach Lesart einiger Akteure sind mit dem Ende der Gespräche mit Hildesheim die Fusionverhandlungen komplett beendet. In Peine war bisher argumentiert worden, dass der Auftrag an Einhaus nicht allein auf Hildesheim bezogen war und damit noch nicht alle Optionen für einen Zusammenschluss abschließend geprüft seien.

SPD-Unterbezirkschef Gerd Meister bestätigte auf Anfrage der PAZ, dass die SPD in der Vorstandssitzung das Thema der vorgezogenen Wahlen behandelt und auch über den Kandidaten Franz Einhaus gesprochen habe. „Ich persönlich würde es begrüßen, wenn Franz Einhaus wieder antritt und für weitere sieben Jahre unser Landrat bleibt“, sagte Meister.

Nach PAZ-Informationen gab es in der Sitzung auch eine Abstimmung, in der Einhaus einstimmig zum Wunschkandidaten des SPD-Unterbezirks vorgeschlagen wurde. Offiziell gab es dazu keine Stellungnahme aus dem Kreishaus. Auch zum Zeitpunkt der Wahl konnte Kreis-Sprecher Henrik Kühn gestern noch keine Aussage treffen: „Wann im kommenden Jahr die Wahl des Landrats erfolgt, ist von vielen Fragestellungen abhängig, die wir noch nicht verlässlich beantworten können. Insbesondere werden wir hierzu Gespräche mit der Politik führen, deren Ergebnisse wir rechtlich bewerten müssen.“

Ein möglicher vorgezogener Wahltermin liegt zwischen Ende Februar und Mitte April.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Wer wird neuer Landrat im Peiner Kreishaus. Das Rennen ist eröffnet.

Kreis Peine. Heftig diskutiert wird in der Politik über die Ankündigung der Peiner Kreis-SPD, dass Franz Einhaus (SPD) Landrat bleiben soll. Für die CDU steht fest, sie wird einen eigenen Kandidaten benennen, der das Peiner Land in Richtung Braunschweig ausrichtet.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung