Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Kreis Peine: Brot und Fleisch immer teurer

Kreis Peine Kreis Peine: Brot und Fleisch immer teurer

Ob für das Nackensteak vom Fleischer oder beim frischen Sonntagsbrötchen an der Bäckertheke - die Peiner müssen immer tiefer in die Geldbörse greifen. Und ein Ende ist nicht in Sicht. "Die Preise werden langfristig steigen", meint Lutz Seidel, Obermeister der Bäcker-Innung Peine.

Voriger Artikel
Kinder lernten die Feuerwehr kennen
Nächster Artikel
Der Chinesische Nationalcircus kommt

Preiskampf Bäcker und Fleischer, Fleischermeister Thomas Müller (links, Stellvertretender Obermeister der Freien Fleischerinnung Peine) und Lutz Seidel (Obermeister Bäckerinnung Peine)

Quelle: Janine Kluge

Peine. Und auch beim Fleischer-Handwerk sieht es nicht anders aus. „Die Discounter machen uns schwer zu schaffen“, sagt Thomas Müller, Obermeister der Fleischer-Innung Peine. Hinzu kämen steigende Betriebskosten - höhere Energiepreise, mehr Gebühren für die Berufsgenossenschaft sowie für Wasser und Abwasser.

Größtes Problem sei jedoch die Entwicklung des Rohstoffmarktes. „Ernteausfälle in wichtigen Erzeugerländern wie Russland, Ukraine oder den USA spürt die ganze Welt“, sagt Seidel - auch Peine. Fehlernten würden die Getreidereserven auf der Welt senken, die Preise - die auch in Deutschland gelten - steigen. „Hinzu kommt das spekulative Verhalten auf den Rohstoffmärkten“, so Seidel. „Das ist aus meiner Sicht moralisch verwerflich. Getreideerzeugnisse gehören auf den Teller und nicht in den Tank.“ Die Biosprit-Produktion setze dem Bäcker- und auch Fleischerhandwerk kräftig zu. „Es gibt eine heftige Konkurrenz der Flächen. Selbst in Deutschland verdrängt der Maisanbau schon den Rapsanbau“, so Seidel. Raps sei aber ebenso wichtig wie Getreide - etwa für Öle und Backfette.

Was das Getreide angehe, spiele auch der steigende Fleischkonsum eine Rolle. „Für ein Kilo Fleisch benötigt man sieben Kilo Futtermittel“, erklärt Seidel. Um 50 Prozent sind die Futtermittel seit Jahresanfang nach Angaben des niedersächsischen Landvolks gestiegen. Die Schweinemäster hätten ihre Bestände entsprechend verringert, gleichzeitig ziehe die Exportnachfrage an. „In einigen Teilen des Peiner Landkreises sind derzeit wegen der Grillsaison bereits keine Nackensteaks mehr erhältlich“, verdeutlicht Müller.

Wenn die Lebensmittel-Erzeuger überleben wollen, müssten sie sich anpassen und kämen um eine „moderate Preiserhöhung“ nicht herum, sagt Bäcker Seidel, der auf Verständnis seiner Kunden hofft.

Und Fleischer Müller prognostiziert: „Regional frisch hergestellte Nahrungsmittel werden bald zum Luxus.“

 

"Discounter bedrohen das Lebensmittelhandwerk"

„Der Lebensmittel-Einzelhandel schmeißt mit Preisen um sich, bei denen wir einfach nicht mithalten können“, sagt Fleischer-Innungsobmann Thomas Müller. „Gerade die Fleischpreise sind reine Lockangebote. Damit fahren sie sogar Minus.“ Die Discounter würden das allerdings mit anderen Produkten ausgleichen. „Diese Möglichkeit haben wir nicht“, sagt Lutz Seidel, Obmann der Bäcker-Innung Peine. „Wir haben nur unser Produkt.“

Viele Fleischereien und Bäcker hätten deshalb bereits ihr Sortiment erweitern müssen – zwangsläufig, betont Müller. Beim Fleischer gibt es den Partyservice, der Bäcker bietet belegte Brötchen an. „Da werden wir vom Bäcker zum Snacker“, flachst Seidel. Eine Entwicklung, die nicht jeder Betrieb mitgehen will: Im Kreis gibt es derzeit noch 14 Fleischer, 20 waren es noch vor 20 Jahren. Bei den Bäckern ist es noch schlimmer: Von 34 backenden Betrieben sind noch acht übrig.

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung