Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kreis Peine: 21 Prozent mehr Teilzeit-Jobs seit 2012

NGG will Rückkehrrecht in Vollzeit Kreis Peine: 21 Prozent mehr Teilzeit-Jobs seit 2012

Immer mehr Halbtagsjobs: Rund 9800 Beschäftigte im Landkreis Peine haben derzeit eine Teilzeit-Stelle. Das sind 21 Prozent mehr als noch vor vier Jahren, wie die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) mitteilt. Sie beruft sich dabei auf aktuelle Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Voriger Artikel
Kirchenkreis fusioniert mit Hildesheim
Nächster Artikel
Jugendliche Farbschmierer gestellt

Auch Männer bekommen bei der Rückkehr in den Job oft Probleme.

Peine. Zum Vergleich: Im selben Zeitraum stieg die Zahl aller sozialversicherungspflichtigen Jobs im Kreis um sechs Prozent. Vor dem Hintergrund der Debatte um prekäre Arbeit fordert die Gewerkschaft ein verbrieftes Rückkehrrecht auf Vollzeit. „Die Zunahme der Teilzeit ist beunruhigend“, sagt Manfred Tessmann von der NGG Süd-Ost-Niedersachsen. 20- oder 30-Stunden-Jobs würden immer mehr zur Regel und häufig zur Falle. „Gerade Frauen bleibt etwa nach einer Familien-Pause der Wunsch, in Vollzeit zurückzukehren, oft verwehrt“, so der Gewerkschafter. Das erschwere nicht nur die Karriere, sondern sorge auch für niedrige Renten.

Dieses Problem nehme immer größere Ausmaße an: So arbeiten laut BA aktuell 55 Prozent aller berufstätigen Frauen im Kreis Peine in Teilzeit. „Viele von ihnen wollen mehr arbeiten, worin auch ein riesiges Potential für den heimischen Arbeitsmarkt liegt“, betont Tessmann. Diese Chance dürfe man in Zeiten des Fachkräftemangels nicht verschenken.

Doch auch Männer, die beispielsweise für mehr Familienzeit ihre Arbeitszeit reduzieren und später wieder erhöhen wollten, bekämen dazu selten eine Chance. Auch ihnen bringe ein Rückkehrrecht auf Vollzeit spürbare Entlastung.

Entsprechende Gesetzespläne des Bundesarbeitsministeriums waren im Koalitionsausschuss zuletzt am Widerstand der Union gescheitert, obwohl das Vorhaben im Koalitionsvertrag vereinbart worden war.

Die NGG fordert die Regierungsparteien nun auf, mit ihrem Versprechen ernst zu machen und das Gesetz vor der Sommerpause zu verabschieden. Tausende Berufstätige in der Region würden davon profitieren, so die NGG Süd-Ost-Niedersachsen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

0c19d8a6-b715-11e7-b2bc-1ed82c2171d1
Street-Food-Festival in Peine

Das war es: das 1. Peiner Street Food Festival am vergangenen Wochenende auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Satt sollte dort jeder geworden sein, denn die insgesamt 58 Stände boten Kulinarisches für Jedermann.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung