Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kreative Namen für neues Bad gesucht:Einfallsreiche Beispiele als Inspiration

Peine Kreative Namen für neues Bad gesucht:Einfallsreiche Beispiele als Inspiration

Peine. Spannende Namenssuche für das kombinierte Hallen- und Freibad am Neustadtmühlendamm: Bisher haben viele kreative Vorschläge die PAZ-Redaktion und auch die Stadtwerke erreicht. Gleichzeitig haben sich die Redakteure einmal in Kommunen der Region und in größeren Städten umgehört, wie dort die Bäder heißen. Dort waren die Namensgeber zum Teil sehr kreativ.

Voriger Artikel
Peiner Träger: Heinz Jörg Fuhrmann kündigt einschneidende Maßnahmen an
Nächster Artikel
Landestreffen der Tafeln im Werksgasthaus von Peiner Träger

Blick auf die geplante Badlandschaft am Neustadtmühlendamm: Zurzeit suchen die Stadtwerke und die PAZ einen kreativen Namen für das Bad.

Quelle: A

„Ishara - Baden wie in 1001 Nacht“ heißt es beispielsweise in Bielefeld und allein beim Klang des Namens müsste sich der Badegast schon erholen. Das Bad - eine Tochter der Stadtwerke Bielefeld - ist übrigens nach der babylonischen Fruchtbarkeitsgöttin Ishara benannt. Das Ambiente in der Bade- und Saunalandschaft ist orientalisch angehaucht. „Wir haben uns am Thema Reise orientiert und dabei die Überlegung einbezogen, wie es sich baulich umsetzen lässt“, erklärte Ishara-Leiter Tom Hansman die Namensfindung.

Ganz in der Nähe gibt es das „Aqulip“ in Detmold. Dort war Peines Stadtwerke-Chef Ralf Schürmann stellvertretender Stadtwerke-Chef gewesen, bevor er nach Peine kam. Das „Aqualip“ ist ebenfalls an die dortigen Stadtwerke angegliedert. Parallele zu Peine: 1989 wurde das Detmolder Hallenbad in ein Freizeitbad umgewandelt. Weitere Beispiele von Badnamen sind zum Beispiel das „Aqua-Laatzium“ in Hannover-Laatzen, die „Rosentherme“ in der Stadt des 1000-jährigen Rosenstocks Hildesheim oder das „Celler Badeland“ in Celle, die alle in direkter Anlehnung an den jeweiligen Standort benannt sind.

Rund um das Thema Wasser oder Meer drehen sich die Namen von Bädern in Herford mit dem über die Region hinaus beliebten „H2O“, dem „Nautica Erlebnisbad“ in Magdeburg, dem „Badeparadies Eiswiese“ in Göttingen oder dem „Olantis“ in Oldenburg. In Altenau im Harz findet sich die „Kristalltherme Heißer Brocken“ und in Lüneburg heißt das Bad kurz „Salü“. Aus dem Französischen entlehnt bedeutet „salut“ im Deutschen „hallo“. In der Heidestadt verbirgt sich dahinter aber vor allem die Kurzfassung des eigentlichen Badnamens: „Salztherme Lüneburg“.

Viele Peiner haben in der vergangenen Woche tolle Ideen gehabt und per Mail oder per Coupon Vorschläge eingeschickt: Vanessa Rettig schlägt vor: „Das Eulenbecken“, und Karl Schrader favorisiert „Fuhselagune“.

Von Thorsten Pifan

  • Mehr Infos zu dem Gewinnspiel finden Sie rechts in der Leiste.
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung