Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Kramer: „Schnellbus-Linie kommt erst in fünf Jahren“

ZGB-Politiker ist enttäuscht Kramer: „Schnellbus-Linie kommt erst in fünf Jahren“

Enttäuscht ist der verkehrspolitische Sprecher der CDU im Zweckverband Großraum Braunschweig (ZGB), Michael Kramer, über die jüngste Sitzung des Verkehrsausschusses. Kramer hatte mehrere Fragen zu den angekündigten neuen Schnellbus-Linien gestellt. 

Voriger Artikel
Autofahrer sollen Straßenschäden melden
Nächster Artikel
AWO-Schuldnerberatung: „Armut nimmt weiter zu“

Wird es zukünftig einen Schnellbus auf der Strecke Peine-Salzgitter-Wolfenbüttel geben?

Quelle: Foto: Archiv

Kreis Peine. Er sagt: „Das Ergebnis ist für mich leider unbefriedigend, denn wie ich geahnt habe, wird hier viel Wind um fast nichts gemacht“. Die Schnellbus-Linie Peine-Salzgitter-Wolfenbüttel werde wohl frühestens in fünf Jahren kommen.

Sie ist laut dem Christdemokraten „auch keine wesentliche Verbesserung, denn mit unseren seit Jahren vorhandenen, sehr gut angenommenen Regio-Bus-Linien, die vom ZGB bezahlt werden sind wir gut bedient“. Erneut - nach dem Flop der Reaktivierung von Bahnlinien - stelle die rot-grüne Landesregierung „wieder ein Programm vor, dass Erwartungen weckt, die nicht erfüllt werden können“. Ein Beispiel: Nach fünf Jahren Förderung durch das Land würden die Kosten für die Schnellbus-Linie dann doch wieder an den Kommunen und dem ZGB hängen bleiben.

Weiteres Problem: „Zwar ist die prognostizierte Fahrgast-Zahl auf der Strecke Peine-Salzgitter-Wolfenbüttel mit 1500 Personen die höchste aller sechs untersuchten Strecken im ZGB-Gebiet, doch aufgrund der vielen Probleme kurzfristig nicht umsetzbar“, erklärt der Lengeder. Denn die Vergabe dieser Strecke sei schwierig, weil drei Regio-Bus-Linien (R 530, R 640, R 630) sowie zwei Verkehrsunternehmen (RBB und KVG) beteiligt seien.

2 Daneben habe man im Ausschuss darüber diskutiert, dass die Region Hannover eine Jugendnetzkarte für 15 Euro eingeführt hat. Damit sollen Schüler bis 23 Jahre alle Busse und Bahnen rund um Hannover nutzen dürfen. Der ZGB wolle jetzt überlegen, ob für den Großraum Braunschweig auch ein ähnliches Angebot vorgestellt werden könne.

Kramer: „Ich würde dies gerne unterstützen, wenn die Finanzierung geklärt wird. Es darf keine weiteren großen Unterschiede in der Attraktivität der ÖPNV-Tarife zwischen Region Hannover und dem ZGB geben. Ich bin aber aufgrund der bisherigen Landes-Ankündigungen skeptisch, ob dieser Wunsch realistisch ist.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung