Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Körperverletzung beim Osterfeuer in Oberg

Kreis Peine Körperverletzung beim Osterfeuer in Oberg

Kreis Peine. Am Osterwochenende wurden in den Ortschaften und Gemeinden des Landkreises Peine diverse Osterfeuer veranstaltet. In diesem Zusammenhang verzeichnete die Peiner Polizei fünf Einsätze.

Voriger Artikel
Boxer-Klub Peine: Spezial-Rasse-Ausstellung
Nächster Artikel
Jugendliche erlebten den Sinn der Ostertage ganz bewusst

Überall im Landkreis Peine brannten am Wochenende die beliebten Osterfeuer. Die Polizei meldet in diesem Zusammenhang fünf Einsätze.

Quelle: Isabell Massel

Einen Verletzten gab es bei einem Zwischenfall in Oberg : Ein 23-jähriger Ilseder wurde beim Tanzen beim Osterfeuer mit einer solchen Intensität geschubst, dass er das Gleichgewicht verlor, stürzte und mit der Stirn vermutlich gegen den Tresen fiel.

„Hierdurch verlor er für einige Zeit das Bewusstsein“, meldet der Polizeibericht. Der Ilseder wurde anschließend mit dem Rettungswagen ins Peiner Klinikum gebracht. Dort musste die Wunde genäht werden. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeistation Ilsede/Lahstedt (Telefon 05172/410930) oder dem Polizeikommissariat Peine (Telefon 05171/9990) in Verbindung zu setzten.

In Lengede mussten die Beamten zunächst Streitigkeiten schlichten und später noch eine Strafanzeige wegen zerstochener Reifen aufnehmen.

In Vöhrum wurde eine Person nach einer körperlichen Auseinandersetzung kurzfristig in Gewahrsam genommen.

Ebenfalls zu einer Körperverletzung ist es in Mödesse gekommen.

In Hohenhameln musste eine alkoholisierte Person durch die Polizei nach Hause gebracht werden. „Insgesamt verliefen die Veranstaltungen allerdings ohne größere Zwischenfälle“, heißt es in der Zusammenfassung der Polizei.

Eine positive Neuerung gab es beim Osterfeuer in Meerdorf : Statt langer Schlauchleitungen sorgte in diesem Jahr ein großer Tanklaster dafür, dass für den Fall des Falles ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand.

Und ebenfalls neue Wege ging man in diesem Jahr in Stederdorf : Dort wurde zum ersten Mal die Aktion „Dorfteich in Flammen“ durchgeführt. Das Osterfeuer brannte dazu auf einem Floß auf dem Dorfteich.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wendeburg-Meerdorf
Mit dem Tankwagen (v.l.): Hartwig Grobe, Jürgen Pollman, Rolf Grobe, Christian Reimann, Winfried Striepe, Günter Höper, Ralf Elligsen und Detlef Siedentopp.

Meerdorf . Erstmals wurde in Meerdorf in diesem Jahr beim Osterfeuer Löschwasser in einem großen Tankwagen bereitgestellt - eine große Erleichterung.

mehr

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung