Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Knöllchen-Ärger: Stadt verteidigt Wochenmarkt-Kontrollen

Peine Knöllchen-Ärger: Stadt verteidigt Wochenmarkt-Kontrollen

Mit der Parkplatz-Problematik beim Wochenmarkt hat sich jetzt die Stadt Peine befasst und zu diesem Thema gestern eine umfangreiche Erklärung veröffentlicht.

Voriger Artikel
Jugend-Expo war ein voller Erfolg
Nächster Artikel
Hubertusmesse findet statt am 2. November in St. Jakobi-Kirche

Hagenmarkt: An Markttagen darf hier zwischen 6 und 13 Uhr nur eine Stunde lang geparkt werden.

Quelle: A

Zum Hintergrund: Bei der Stadtverwaltung gehen häufig Beschwerden ein, wenn Kunden des Wochenmarktes ein Knöllchen erhalten haben. Den städtischen Politessen wird oft mangelnde Kundenfreundlichkeit vorgeworfen - und es wird gemutmaßt, dass mit den Maßnahmen nur die städtische Einnahmesituation verbessert werden solle. „Das Problem ist allerdings vielschichtiger“, betont Stadt-Sprecherin Stephanie Axmann.

Es sei beispielsweise dringend erforderlich, heißt es, dass es ausreichend Zufahrten für Rettungsfahrzeuge geben muss. So besteht im Zufahrtsbereich zum Hagenmarkt auf der Höhe Goethestraße ein absolutes Halteverbot. „Da diese Zufahrten jederzeit passierbar sein müssen, ist es richtig und konsequent, dass die Politessen die Einhaltung dieser Anordnungen kontrollieren und bei Verstößen Verwarnungen aussprechen“, so die Sichtweise der Stadt.

An Markttagen ist das Parken auf der linken Seite des Kreisels um den Hagenmarkt und auf einigen angrenzenden Straßen zwischen 6 und 13 Uhr nur eine Stunde lang erlaubt. Axmann: „Dies ist im Interesse der Marktbesucher und der Marktbeschicker geschehen, damit möglichst viele Besucher in den Genuss eines nahe gelegenen Parkplatzes kommen und ihre Einkäufe nicht zu weit tragen müssen.“ Auch die Einhaltung dieser Regelungen müsse, wenn sie Erfolg haben soll, kontrolliert werden.

„Rat und Verwaltung sind stolz auf den Wochenmarkt und freuen sich über seine große Beliebtheit bei der Bevölkerung und die engagierten Marktbeschicker, aber die Regeln müssen eingehalten werden“, heißt es abschließend in der Erklärung der Stadtverwaltung.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung