Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikum und Lukas-Werk kooperieren bei Suchtberatung

Kreis Peine Klinikum und Lukas-Werk kooperieren bei Suchtberatung

Das Klinikum Peine und das Lukas-Werk haben eine Kooperation geschlossen, um die Suchtberatung auch für Patienten des Klinikums anzubieten. Ziel ist es, Betroffene möglichst früh zu erreichen, um der Sucht erfolgreich entgegensteuern zu können.

Voriger Artikel
Piktogramme zieren die Peiner Innenstadt
Nächster Artikel
Interessante Immobilien-Angebote im Landkreis Peine

Unterzeichneten einen Kooperationsvertrag (v.l.): Marion Lamberz, Angelika Kahl und Arturo Junge.

Quelle: oh

In den vergangenen Jahren konnten so bereits über 270 Betroffene vom Team des Lukas-Werks behandelt werden. Leider sei aber festzustellen, dass die Betroffenen sich zunehmend erst sehr spät an die Beratungsstelle wenden. Scham und der Versuch, die Problematik selbst in den Griff zu bekommen, können hier als Ursache vermutet werden. Dies führe dann leider dazu, dass die Krankheitsverläufe sich sehr verlängern und eine ambulante Therapie dann oft nicht mehr ausreichend ist.

Dabei bietet das Lukas-Werk mit der Suchtberatung im Haus der Diakonie die Möglichkeit, sich bei Problemen, bezogen auf den Alkohol- oder Drogenkonsum sowie bei problematischem Glücksspielverhalten, einer Behandlung zu unterziehen. „Dies hat den Vorteil, dass die Betroffenen den Kontakt zur Familie und zum sozialen Umfeld halten und, sofern vorhanden, auch ihrer Berufstätigkeit weiter nachgehen können. Wenn möglich und gewünscht, werden die Angehörigen gern auch in die regelmäßigen Therapiegespräche mit einbezogen. Dies führt zu einer erheblichen Stabilisierung des Gesundungsprozesses“, sagt Angelika Kahl, Einrichtungsleiterin in Peine.

„Im Klinikum Peine versorgen wir rund 120 Patienten jährlich, die in einer akuten Krisensituation stationär behandelt werden müssen. Ein frühes und gezieltes Eingreifen in einer sehr guten Vernetzung zwischen stationärer und ambulanter Versorgung mit dem Lukaswerk bringt sicher gute Therapieerfolge“, ergänzt Arturo Junge, Kaufmännischer Direktor im Klinikum Peine. Die Beratung im Klinikum übernimmt Marion Lamberz, Mitarbeiterin des Lukas-Werks in Peine.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung