Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Klinikum Peine schließt vorübergehend eine Station

Peine Klinikum Peine schließt vorübergehend eine Station

Das Klinikum Peine an der Virchowstraße wird vorübergehend die Station D.02 für Magen-Darm-Erkrankungen schließen. Das bestätigte gestern Christian Faßmann-Heins, stellvertretender geschäftsführender Direktor des Klinikums, auf PAZ-Anfrage.

Voriger Artikel
Bau des Endlagers Schacht Konrad: Bundeskartellamt ermittelt
Nächster Artikel
Kartellabsprache bei Schacht Konrad DBE prüft Klage auf Schadenersatz

Das Klinikum in Peine schließt vorübergehend eine Station.

Quelle: A

Er sagte: „ Wir haben derzeit zu wenige Patienten auf dieser Station, und deswegen werden wir sie vorübergehend über die Feiertage schließen. Wenn jedoch im nächsten Jahr die Zahlen wieder steigen, können wir natürlich sofort wieder aufmachen.“

Bisher gab es auf dieser Station 39 Betten, wobei die von Patienten belegte Betten auf andere Stationen verteilt werden. Auf der Station D.02 sollen die Räume leer bleiben, bis die Nachfrage wieder steigt. Auch die medizinischen Mitarbeiter der Station werden laut einem Rundschreiben, das der PAZ vorliegt, in andere Bereiche versetzt.

Insgesamt beklagt demnach das Klinikum ein Sinken der Patientenzahlen und Erlöse auf der Station D.02. Trotz Gegensteuerns habe man gegen diese Entwicklung bisher nichts machen können.

 tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung