Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -6 ° Sprühregen

Navigation:
Klinikum: Neue Patientenbroschüre zu den Themen Schwangerschaft und Geburt

Kreis Peine Klinikum: Neue Patientenbroschüre zu den Themen Schwangerschaft und Geburt

Kreis Peine. Prall gefüllt mit Informationen rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit dem Baby ist die neue Patientenbroschüre, die das Team vom Klinikum Peine mit niedergelassenen Ärzten im Peiner Land entwickelt hat.

Voriger Artikel
Peiner Blindenverein informierte Grundschüler der Burgschule
Nächster Artikel
RTL-Show „Bauer sucht Frau“: Bianca Hesse aus Abbensen ist dabei

Patientenbroschüre zu Schwangerschaft und Geburt (v.l.): Arturo Junge, Dr. Thomas Heuer, Vanessa Otto mit Leevke, Ines Eisermann und Antje Ehlert.

Quelle: pif

Dr. Thomas Heuer, Chefarzt der Frauenklinik, Hebamme Ines Eisermann und Pflegedienstleiterin Antje Ehlert stellten gestern mit dem kaufmännischer Direktor, Arturo Junge, das Info-Heft vor.

„Das Informationsbedürfnis der Eltern ist höher denn je“, sagte Eisermann. Denn die Fülle auch an widersprüchlichen Informationen aus dem Internet verunsichere oft. Zudem seien viele Kinder heute geplant - nach Ausbildung und ersten Karriereschritten. „Da wollen die Eltern dann beim nächsten Schritt, dem Wunsch nach einem Kind nichts falsch machen“, sagte die Hebamme.

Und gerade in der familiären und sehr persönlichen Frauenklinik in Peine sei die persönliche Betreuung der Eltern ein wichtiger Faktor. „Wir nehmen uns Zeit für die Geburt“, sagte der Arzt. Gerade das sei wichtig, ergänzte Eisermann. Sie sagte: „Die Frauen müssen betreut werden und dazu gehört eine Hebamme.“ Eisermann ist seit Juli im Klinikum tätig. Zuvor arbeitete sie viele Jahre in einem großen Zentrum in Hannover.

Das Konzept im Klinikum Peine geht auf. Denn die Zahl der Geburten steigt in den vergangenen Jahren kontinuierlich. 2013 erblickten 415 Kinder das Licht der Welt im Klinikum Peine. In diesem Jahr ist diese Zahl mit aktuell 370 Geburten schon fast erreicht. „Hochgerechnet auf das ganze Jahr landen wir bei knapp 500 Geburten“, sagte Arturo Junge.

In der Broschüre, die es in 3000 Exemplaren gibt, gehen die Autoren auf die Entwicklung während der Schwangerschaft ein, geben aber auch Tipps zu Elterngeld und Mutterschutz, sagte Antje Ehlert.

Jüngstes Kind des Teams aus dem Klinikum heißt Leevke und kam gestern um 7.10 Uhr zur Welt. Für die Mutter Vanessa Otto ist es bereits das zweite Kind, auch Paula Aimee (4) freut sich ihre Schwester.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung