Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Klinikum: Freude über Unterstützung aus Ministerium

Peine Klinikum: Freude über Unterstützung aus Ministerium

Große Freude herrscht beim kaufmännischen Direktor des Klinikums Peine, Arturo Junge, weil sich das niedersächsische Sozialministerium so deutlich zum Klinikum-Standort Peine bekannt hat. Das sei ein sehr positives Signal für ihn. „Als gefährdet waren wir zwar nie eingestuft, es gab aber auch kein so klares Bekenntnis“, sagte Junge.

Voriger Artikel
Peiner Polizei rät: Fahrradhelm schützt vor schweren Kopfverletzungen
Nächster Artikel
Feuerwehr und THW im Einsatz: Haus in Stederdorf rutschte in Baugrube

Klinikum Peine: Das niedersächsische Sozialministerium hat deutlich gemacht, dass der Standort an der Virchowstraße gesichert ist.

Quelle: tk

Ausbauen will das Klinikum jetzt die Angebote in der Altersmedizin, der Orthopädie und der Schlaganfall-Behandlung. „Mit unserem Angebot sind wir ein breit aufgestelltes Krankenhaus mit einer soliden Grundversorgung sowie mit diversen Schwerpunkten, wie der Brustkorb- und Wirbelsäulenchirurgie. Angebote wie beispielsweise Pädiatrie und Urologie werden von umliegenden Krankenhäusern vorgehalten“ so der Direktor.

Investiert wird trotzdem kräftig: Im nächsten Bauabschnitt sollen rund 26 Millionen Euro in moderne Operationssäle fließen. Junge weiter: „Der Förderantrag wurde bereits auf den Weg gebracht und vom Sozialministerium positiv aufgenommen.“ Er hofft, dass die neuen Signale und das klare Bekenntnis zum Standort Peine auch die Besorgnis in der Belegschaft beruhigen, die in den Betriebsversammlungen deutlich geworden ist.

Zur weiteren Attraktivitätssteigerung soll das Darmzentrum zertifiziert werden. In diesem Bereich arbeite man bereits engmaschig mit den niedergelassenen Ärzten zusammen. Die logische Folge für diese gute Kooperation sei eine gemeinsame Zertifizierung. Und neue Wege will das Klinikum auch mit der Einteilung des Personals gehen. „Wir müssen die Kräfte dort einsetzen wo sie gebraucht werden - ganz flexibel“, so Junge. Das soll mit dem aktuellen Personalstamm gestemmt werden.

Junge geht auch davon aus, dass das Klinikum die Zone der Wirtschaftlichkeit zeitnah erreichen wird.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung