Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Kleine Hündin Zora hat mitwachsende Prothese

Peine Kleine Hündin Zora hat mitwachsende Prothese

Peine. Happy End für eine kleine Hündin: Für den Welpen Zora konnte mit Hilfe von Spenden eine mitwachsende Prothese angeschafft werden. Die junge Hündin wurde als Überbleibsel einer Hobbyzucht im Tierheim abgegeben. Ihr fehlt ein Fuß, weil ihr dieser vermutlich schon im Mutterleib abgeschnürt wurde (PAZ berichtete).

Voriger Artikel
„Sattelfest“: Radelnd die Vielfalt entdecken
Nächster Artikel
A2-Auffahrten: Ab Freitagmorgen Sperrung

Blick nach vorn: Mit der mitwachsenden Prothese, die durch Spenden ermöglicht wurde, hat sich die die Lebensqualität von Zora verbessert.

„Wir möchten allen Spendern ein riesiges Dankeschön sagen, die sich an der Verbesserung der Lebensqualität des Welpen Zora beteiligt haben“, freut sich das Team des Tierheims um Leiterin Heike Brakemeier.

Ende April hatte sich Brakemeier mit einem Spendenaufruf an die PAZ gewandt. Die Kosten für die Prothese beliefen sich auf rund 700 Euro, die das Tierheim Peine alleine nicht stemmen konnte. Anfangs stand sogar eine Amputation zur Debatte, da Zora sich den Stumpf wund lief und dauerhafte Entzündungen zu erwarten wären. Die Amputation wurde letztendlich doch verworfen, um der bewegungsfreudigen Hündin ein vierbeiniges Leben zu ermöglichen. Eine neue Familie hat Zora schon gefunden.

Eine führende Prothesenklinik in Wilhelmshaven hat die Prothese zum Selbstkostenpreis angefertigt. Nun ist die neue, mitwachsende Prothese erfolgreich angepasst, und es wird fleißig trainiert.

„Anfangs konnte die junge Hündin nicht viel mit ihrem neuen Fuß anfangen und lief die ersten Tage hauptsächlich nur auf drei Beinen. Zora hat aber schnell gemerkt, dass ihr viertes Bein doch Vorteile beim Schnell-Laufen hat. Nach nun zwei Wochen intensiven Trainings merkt man die Behinderung in der Bewegung kaum noch, lediglich in der optischen Wahrnehmung“, berichtet das Tierheim-Team.

Und weiter: „Das Team vom Peiner Tierheim möchte sich nochmals bei der Physiotherapeutin Katja Behrens bedanken, die die Mobilisation fördert und die Familie von Zora damit kostenlos unterstützt. Allen Beteiligten ein herzliches Dankeschön - und für Zora ein unbeschwertes Hundeleben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung