Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Klaus-Peter Wolf begeisterte in Stadtbücherei

Peine Klaus-Peter Wolf begeisterte in Stadtbücherei

Peine. „Ausverkauft“, freute sich Annette Meliß, Leiterin der Stadtbücherei Peine. Kein Wunder, hatte sich doch Bestseller-Autor Klaus-Peter Wolf mit seinem neunte Fall für Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller in „Ostfriesenwut“ angesagt.

Voriger Artikel
„Die Päpstin“: Historiendrama in den Festsälen
Nächster Artikel
Ruhestand, erfundene Affären und Filzuntersetzer

Lesung und Konzert: Bettina Göschl unterhielt das Publikum musikalisch und Autror Klaus-Peter Wolf las aus dem neunten Fall „Ostfriesenwut“.

Quelle: bol

Bereits zum dritten Mal unterhielt der Autor in Peine die Besucher und schaffte es auch diesmal, das Publikum 90 Minuten in seinen Bann zu ziehen.

Es ist die Mischung aus Lesung, Konzert und Nähkästchen-Plauderei, die Lesungen mit Wolf so interessant macht. Der Autor liest nämlich nicht nur aus seinem Buch, sondern lässt auch einen Blick hinter die Kulissen zu. Zunächst aber freute er sich über die literarischen Aktivitäten in der Fuhsestadt „Das ist immer toll hier. Zur Jugendbuchwoche bringen die Buchhändler die Autoren zu ihren Lesungen, es gibt engagierte Bibliothekare. Das ist eine beeindruckende Verzahnung der Literatur - und das in Peine“, sagte er mit einem Augenzwinkern.

Das Besondere an seinen Ostfrieslandkrimis ist, dass es nahezu alle Schauplätze und Figuren wirklich gibt. Eine bekannte Figur ist der Handwerker Peter Grendel, von dem Wolf erzählte, dass er ihn auf einem Grillfest kennengelernt habe, begeistert war und einfach fragte: „Darf ich Dein Leben fiktionalisieren? Die Figur redet wie du, ist wie du, löst allerdings Kriminalfälle und macht Dinge, die du nie machen würdest.“ Grendel sagte zu und ist heute eine kleine Berühmtheit. Immerhin hat Wolf schon über drei Millionen Ostfriesenkrimis verkauft, und der zehnte Fall ist bereits in Arbeit. Damit verbunden wieder eine Besonderheit: Wolf schreibt all seine Krimis mit der Hand und einem schwarzen Füllhalter in eine schwarz-rote Kladde und hatte auch den neuesten Fall „Ostfriesenschwur“, der am 4. Februar 2016 erscheinen wird, mit dabei.

Abgerundet werden Wolfs Lesungen durch musikalische Einlagen seiner Frau, der Kinderliedermacherin Bettina Göschl. Songs wie „Wenn mein Mann einen neuen Krimi schreibt“ oder „Wo ist mein Ostfriesenmoor?“ sind Ohrwürmer. Die Lesung war Entertainment der feinsten Sorte, sodass das Buch fast eine Nebenrolle spielte. Schließlich kann man es zu Hause lesen. Der Blick hinter die Kulissen war bei Wolf viel interessanter und spannender.

bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung