Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kitas, Verwaltungen, Müllabfuhr: Es drohen Streiks

Kreis Peine Kitas, Verwaltungen, Müllabfuhr: Es drohen Streiks

Kreis Peine. Drohen schon in der nächsten Woche wieder Streiks im Landkreis Peine? Betroffen sein könnten die kommunalen Kindertagesstätten (Kitas), die Verwaltungen von Kreis, Stadt und Gemeinden sowie die Abfallwirtschaft. 

Voriger Artikel
Einbrecher stahlen Motor-Kleingeräte
Nächster Artikel
Schwarze Haifischzähne für Kreismuseum

Gescheiterte Tarifverhandlungen: Drohen jetzt Streiks in den Kindertagesstätten und bei der Müllabfuhr im Kreis Peine?

Ursache: Die Gewerkschaften Verdi, Deutscher Beamtenbund (DBB) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) fordern für die Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn. Die Arbeitgeber lehnen das jedoch ab.

Weiterer strittiger Punkt ist die betriebliche Altersversorgung. Städte und Gemeinden wollen hier Leistungseinschnitte. Somit ist die erste Tarifverhandlung gescheitert, das nächste Treffen findet statt am 11. April.

Sorgen machen sich vor allem Eltern kleiner Kinder, da schon wieder wegen des Streiks die Betreuung in den kommunalen Kitas ausfallen könnte. Gero Dieckhoff aus dem Peiner Kita-Elternrat sagt: „Viele Eltern sind extrem genervt, denn die langen Streiks im vergangenen Jahr haben große Probleme verursacht. Deswegen ist die Angst groß, dass man schon wieder selbst für eine private Betreuung der Kinder sorgen muss.“
Dieckhoff würde sich wünschen, dass die Stadt Peine schon jetzt präventiv Notbetreuungsplätze festlegt, die dezentral liegen sollten. „Das macht es für die betroffenen Eltern leichter, denn dann müssen sie nicht so lange Autofahrten bis zur Not-Kita in Kauf nehmen“, so das Vorstandsmitglied.

Dagegen gibt Stadt -Sprecherin Petra Neumann Entwarnung. Sie betont: „Im Falle von Warnstreiks in Peine wird der Dienstbetrieb in den städtischen Kindertagesstätten aufrecht erhalten. Alle Kinder in städtischen Kitas werden im Falle von Warnstreiks in Peine weiter ordnungsgemäß betreut.“

Wie sieht es beim Kreis Peine aus? Sprecherin Katja Schröder erklärt: „Die Kreisverwaltung rechnet ab Dienstag mit zum Teil massiven Beeinträchtigungen im Dienstbetrieb, die bis hin zu Schließungen einzelner Bereiche führen können.“
Da im Vorfeld noch keine Klarheit darüber bestehe, wie viele Mitarbeiter aus welchen Bereichen sich an den Streikmaßnahmen beteiligen werden, „können aber bislang noch keine Aussagen darüber getroffen werden, welche Bereiche möglicherweise betroffen sind“. 
Sollte es zu Schließungen kommen, würden diese ab Montag jeweils aktuell nach Bekanntwerden auf der Kreis-Homepage www.landkreis-peine.de veröffentlicht. 

Noch nicht abschätzbare Beeinträchtigungen könne es auch im Betriebsablauf der kreiseigenen Abfallwirtschaftsbetriebe A+B geben. „Bei entsprechender Teilnahme der Mitarbeiter am Streik kann es zu zeitlichen Verzögerungen während der Müllabfuhr kommen“, so Schröder.
A+B sei aber bemüht, den normalen Abfuhrplan von Restmüll- oder Biotonnen im Kreis Peine einzuhalten. Eine Entsorgung der Wertstoffinseln könne jedoch möglicherweise nicht in vollem Umfang gewährleistet werden.

tk

+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Peine
Warnstreiks im Öffentlichen Dienst: Jetzt sind doch städtische Kindertagesstätten betroffen.

Peine. Jetzt doch: Nachdem die Stadt Peine am Donnerstag noch Kita-Schließungen wegen des bevorstehenden Warnstreiks ausgeschlossen hatte, ist sie laut Sprecherin Petra Neumann „nun doch gezwungen, auf entsprechende offizielle Ankündigungen der Gewerkschaften zu reagieren“. Die Kitas sind am Dienstag, 5. April, geschlossen.

mehr
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung