Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kindertagesstättenverband: 300 000 Euro zur Finanzierung einer pädagogischen Leitung

Peine Kindertagesstättenverband: 300 000 Euro zur Finanzierung einer pädagogischen Leitung

Peine . Der Kirchenkreistag Peine hat gestern Abend eine wichtige Weiche für den geplanten Kindertagesstättenverband gestellt: Bei fünf Enthaltungen hat das Gremium mit 58 Stimmen für die Errichtung einer Planstelle für eine pädagogische Leitung auf Kirchenkreisebene gestimmt.

Voriger Artikel
Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Brandstifter
Nächster Artikel
Kurioser Diebstahl: Toilettenbrille samt Deckel geklaut

Kirchenkreistag: Das Gremium stellte die finanziellen Weichen für den neuen Trägerverband für die evangelischen Kitas.

Quelle: jti

Zur Mitfinanzierung der Personalkosten soll eine landeskirchliche Einmalzahlung in Höhe von 300 000 Euro aus dem Jahr 2013 einer zweckgebundenen Rücklage zugeführt werden. Außerdem soll auf Anregung von Pastor Frank Niemann in der nächsten Sitzung ein Antrag an die Landeskirche auf Unterstützung bei der Finanzierung diskutiert werden.

„Was lange währt, wird endlich gut“, freute sich Pastor Dr. Sebastian Thier. Bereits seit 2007 seien neue Trägerschaftsmodelle Thema. Am 2. Dezember 2013 sei im Kirchenkreistag der Grundsatzbeschluss gefasst worden, einen Verband ins Leben zu rufen, der Träger für die evangelischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis sein soll, erläuterte Thier (PAZ berichtete). Mit der gestrigen Entscheidung kann der Trägerverband am 1. Januar 2015 starten. Die Stelle soll zur zweiten Jahreshälfte besetzt werden. Ziel ist es, die Arbeit in den Kitas und Spielkreisen zu professionalisieren. Der Verband wäre zudem Arbeitgeber für die Erzieher und Erzieherinnen, die bislang bei den jeweiligen Kirchengemeinden angestellt sind.

„Der Verband wird großes Gewicht besitzen und größter Träger im Bereich der Kitas im Landkreis Peine sein“, sagte Thier. 16 von 18 Einrichtungen im Kirchenkreis werden beitreten. Im Zusammenspiel mit den Kommunen trete der Verband in Rechtsnachfolge für die jeweilige Kirchengemeinde. An allen anderen Vereinbarungen werde festgehalten, erläuterte Thier. Für die Erzieherinnen und Erzieher ändere sich nicht so viel. Es gebe aber neue Möglichkeiten für Springertätigkeiten oder Arbeitsplatzwechsel innerhalb des Trägerverbandes. Thier kündigte eine Info-Veranstaltung für Kita-Mitarbeiter an, die am 2. Juni ab 19 Uhr in der Peiner Lutherkirche stattfinden soll.

  • Der Kirchenkreistag hat ferner die Erweiterung des Stellenrahmenplanes im Bereich der Diakone von 3 auf 3,5 Planstellen beschlossen. Diese gilt vom 1. April 2014 bis zum 31. Dezember 2016.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung