Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kinderporno-Besitzer zeigte sich geständig

Peine Kinderporno-Besitzer zeigte sich geständig

Peine. Zu einer Geldstrafe von 2250 Euro verurteilte das Amtsgericht einen 58 Jahre alten Peiner. Auf seinem Computer waren kinderpornografische Bilder gefunden worden.

Voriger Artikel
Lkw mit Schuhen brannte auf A 2
Nächster Artikel
Looping-Achterbahn ist Hauptattraktion

Vor dem Peiner Amtsgericht fiel gestern der Richterspruch über einen Kinderporno-Besitzer. Das Urteil: Er muss eine Geldstrafe zahlen.

Quelle: A

Der Angeklagte zeigte sich geständig und bestätigte, dass er sich aus dem Internet solche Dateien heruntergeladen hätte. Nur wisse er nicht mehr genau, ob es genau diese Bilder seien, die der Richterin vorlagen. Als diese ihm die Fotos zeigte, bestätigte er, dass es dieselben Fotos sind. Nach dem Alter der darauf Abgebildeten gefragt, schätzte er diese auf 15 oder 16 Jahre. Richterin und Staatsanwalt dagegen waren sich einig, dass die Abgebildeten zum Zeitpunkt der Fotoaufnahmen höchstens neun Jahre alt gewesen sein konnten.

2005 war der Rechner des 58-Jährigen von der Staatsanwaltschaft schon einmal unter die Lupe genommen worden - allerdings bestätigte sich der Verdacht seinerzeit nicht. „Das hätte Ihnen doch schon eine Warnung sein müssen“, so die Richterin. Der Angeklagte unterstrich: „Ich kann nicht erklären, wie so etwas passiert.“ Er habe sich bereits als Proband bei dem Präventionsprojekt „Dunkelfeld“ angemeldet. Das bietet die Medizinische Hochschule Hannover für Männer an, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen oder Kinderpornos konsumieren. Zudem sei er in psychotherapeutischer Behandlung. Die Richterin begründete die Geldstrafe damit, dass der Peiner die Taten eingeräumt und bereits eine Therapie begonnen habe. Zudem gehöre er offensichtlich nicht zu den „Hardcore-Konsumenten“. „Da habe ich schon ganz andere Dinge gesehen“, sagte die Richterin und riet dem Mann, sich aus Selbstschutz keinen neuen Computer anzuschaffen. Denn sein Laptop gilt als Tatwerkzeug und bleibt daher beschlagnahmt.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung