Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Kinderbetreuung: Peine schneidet gut ab

Peine Kinderbetreuung: Peine schneidet gut ab

Laut einer aktuellen Untersuchung der Statistischen Ämter gibt es bei der Kinderbetreuung in Niedersachsen noch erheblichen Nachholbedarf. Die Stadt Peine wird dabei positiv bewertet und kann mit 19,2 Prozent eine hohe Betreuungsquote vorweisen.

Voriger Artikel
Dungelbeck: Neue Straßenlampen für insgesamt 58 000 Euro
Nächster Artikel
Neujahrsempfang der Stadt Peine: Kessler sprach über Internet und Politik

Kleinkinder in einer Krippe: Die Betreuungsquote für unter Dreijährige in der Stadt Peine liegt niedersachsenweit im oberen Drittel.

Quelle: A

Peine. Die Stadt Peine liegt beim Vergleich der niedersächsischen Kommunen mit einer Betreuungsquote von 19,2 Prozent im oberen Drittel auf Platz acht. Spitzenreiter ist Göttingen mit 28,4 Prozent, und auf dem letzten Platz befindet sich Salzgitter mit
13,2 Prozent. Peines Bürgermeister Michael Kessler (SPD) sagte: „Ich freue mich über unser gutes Abschneiden.“

Doch die Quote muss aufgrund gesetzlicher Anforderungen noch besser werden: Bis 2013 müssen alle Städte und Gemeinden für 35 Prozent aller Kinder unter drei Jahren Krippenplätze bereithalten. Derzeit gibt es 162 Kinderkrippen-Plätze im Stadtgebiet Peine. Zu diesen Plätzen muss das Angebot der Tagesmütter hinzugezählt werden. Laut Kessler gibt es 37 Tagesmütter, die rund 90 Kinder in Peine betreuen. Die Stadt hat mehr als 1,8 Millionen Euro und dritte Träger haben noch einmal mehr als zwei Millionen Euro in Krippen investiert. Das sind insgesamt mehr als 3,8 Millionen Euro.

In Peine könnten derzeit alle Wünsche der Eltern auf einen Platz erfüllt werden, aber der Platz sei nicht immer so wohnungsnah, wie die Eltern das gerne hätten. „Ich halte es aber für zumutbar, dass man notfalls den freien Platz in einer anderen Ortschaft wahrnimmt“, betonte der Bürgermeister. Krippen werden für Kinder von null bis Ende des dritten Lebensjahres angeboten. Wo liegen die Kosten? Ein Ganztagsplatz kostet aktuell in Peine 274 Euro im Monat.

Weitere Infos über Krippenplätze gibt es bei der Stadt Peine unter Telefon 05171/ 489215 und auf unter peine.de im Internet.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung