Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Keine Weihnachtsbeleuchtung: B444 bleibt dunkel

Technische Probleme in Stederdorf Keine Weihnachtsbeleuchtung: B444 bleibt dunkel

Es leuchtet und blinkt weihnachtlich im gesamten Peiner Landkreis. Nur an der Durchgangsstraße in Stederdorf (B444) hängen an den Laternenmasten keine Sterne. Warum eigentlich? Die PAZ hat nachgefragt.

Voriger Artikel
Kreissparkasse: „IBAN-Änderungen erst im Herbst“
Nächster Artikel
Für 2,5 Millionen Euro: Postgebäude an Schützenstraße steht zum Verkauf

Weihnachtsleuchten erzeugen eine schöne Stimmung - in Stederdorf werden aber dieses Jahr keine an der B444 angebracht.

Quelle: Michaela Gebauer (1) / Archiv (1)

Stederdorf. Zuständig für die Weihnachtsbeleuchtung ist die Stederdorfer Vereinigung Handel, Handwerk und Gewerbe. Diese besteht aus mehreren Geschäftsleuten, die seit vielen Jahren die Weihnachtsbeleuchtung für den Ort stiften und aufbauen. „In den letzten Jahren hatten wir aber Probleme mit den Weihnachtssternen, da es andauernd Kurzschlüsse gab und die Glühbirnen ausgetauscht werden mussten“, berichtet Henning Klußmann, Ortsratmitglied (CDU) und stellvertretender Kassierer der Vereinigung. Die ständigen Reparaturen der Leuchten gingen ins Geld, so dass neue Weihnachtsbeleuchtung angeschafft werden musste - diesmal aber mit LED-Technik.

Inzwischen ist diese auch schon in Stederdorf angekommen, allerdings wird sie in diesem Jahr nicht mehr aufgebaut. Grund dafür ist, dass die Stifter in Absprache mit der Stadt davon ausgegangen waren, dass die Laternenmasten an der B444 in absehbarer Zeit ausgetauscht werden würden. Deshalb wollte man mit dem Anbringen der neuen Weihnachtsbeleuchtung warten, um die Halterungen direkt an die neuen Masten montieren zu können.

Allerdings habe die Stadt die Erneuerung der Leuchtmasten als Teil des städtischen Beleuchtungskonzeptes aufgrund anderer Schwerpunkte verändert, so dass die Masten nicht in absehbarer Zeit erneuert werden würden, wie Petra Neumann, Pressesprecherin der Stadt Peine, auf Nachfrage erklärt.

Für dieses Jahr bedeutet das also, dass die Peiner Straße dunkel bleibt. Damit die Situation sich aber im kommenden Jahr verändert, will die Stederdorfer Vereinigung die Leuchtstellen in Eigenleistung umbauen, die Elektrik instand setzen und die neuen LED-Leuchten anbringen, soweit die Finanzierung dafür geklärt ist, kündigt Klußmann an.

Einen kleinen Lichtblick gibt es dann aber doch: An der Edemisser Straße wurde die Weihnachtsbeleuchtung schön längst angebracht - passend zum Stederdorfer Weihnachtsmarkt.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

e-Auto Test Mittwoch
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung