Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Keine Angst vor Kino-Center: Astoria will modernisieren

Peine Keine Angst vor Kino-Center: Astoria will modernisieren

Mit großem Erstaunen hat der Verantwortliche für das Astoria- und Alpha-Kino am Hagenmarkt, Francis Rossi, den PAZ-Artikel über den geplanten Bau eines Kino-Centers in Stederdorf gelesen.

Voriger Artikel
Stadtbücherei und Archiv: Prächtige Jahresbilanz
Nächster Artikel
Unfall auf K33: 51-Jähriger schleudert gegen Baum

Auf dem Hagenmarkt in Peine: Francis Rossi steht vor dem Traditionskino Astoria.

Quelle: cb

Peine. Rossi sagt: „Ich habe nicht gewusst, dass die Stadt Peine Verhandlungen mit einem Kino-Betreiber führt. Die Frage stellt sich, wie sich das rechnen soll. Für so ein Kino-Center muss man mindestens fünf Millionen Euro zahlen. Da braucht man lange, um so viel Geld wieder einzuspielen.“

Zum Hintergrund: Das Kino-Center könnte laut Peines Bürgermeister Michael Kessler (SPD) im Gewerbegebiet Stederdorf nahe der A 2 entstehen. Der Investor ist namentlich noch nicht bekannt. Rossi hat keine Angst vor der Konkurrenz: „Wir werden nicht aufgeben, sondern unser Kino modernisieren. Wir haben bereits die Wände frisch gestrichen und das Dach erneuert.“

Jetzt soll neue Filmtechnik installiert werden, damit man künftig auch 3-D-Filme im Peiner Kino sehen kann. „Da muss man nicht nach Hannover oder Braunschweig fahren“, betont Rossi. Er setzt weiter auf sein Lichtspielhaus am Hagenmarkt.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung