Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Kein Trinkwasser in 17 Ortschaften: 19200 Bürger im Peiner Land betroffen

Kreis Peine Kein Trinkwasser in 17 Ortschaften: 19200 Bürger im Peiner Land betroffen

Rund 19200 Bürger in 17Ortschaften im Peiner Land saßen am Dienstag auf dem Trockenen: Am frühen Morgen war in Üfingen die Reglerstation ausgefallen. So konnte kein Harzwasser in die Gemeinde Vechelde (außer Fürstenau und Wahle), nach Bortfeld und Schmedenstedt fließen.

Voriger Artikel
SPD-Chef Sigmar Gabriel kommt am 14. Januar 2013
Nächster Artikel
Schoko-Weihnachtsmänner kommen nicht aus der Mode

Auf dem Trockenen saß am Dienstag auch Georg Schmidt aus Schmedenstedt.

Quelle: im

Gegen 3Uhr in der Nacht sei der Fehler aufgetreten, sagt Sandra Ramdohr, Sprecherin des Wasserverbandes Peine. Die Verbands-Techniker hätten sofort nach dem Fehler gesucht, doch es dauerte einige Zeit, bis sie ihn gefunden hatten. In der Zwischenzeit war der Wasserdruck in den Leitungen so weit gesunken, dass mancherorts gar kein Wasser mehr aus den Hähnen kam.

Um die Versorgung sicher zu stellen, öffnete der Verband kurz vor 6Uhr einen Zufluss in Groß Ilsede in das betroffene Netz im Ostkreis. „Damit floss Salzgitter-Flachstahlwasser in die Leitungen“, erklärt Ramdohr. Benannt ist es nach den Tiefbrunnen, aus denen das Wasser auf dem Gelände der Salzgitter AG gewonnen wird.

Problem: Statt von Süden floss das Wasser nun von Norden durch die Leitungen. „Das kann Eintrübungen zur Folge haben“, sagt Ramdohr. Diese seien hygienisch unbedenklich. Auch der Wasserdruck baute sich nicht sofort wieder auf. Das Leitungssystem musste sich erst wieder mit Wasser füllen. Gegen 8.40Uhr waren wieder alle Haushalte versorgt.

Gegen 10 Uhr war der Schaden an der Reglerstation behoben. „Gleichzeitig haben wir die Versorgung aus Groß Ilsede heruntergefahren“, sagt Ramdohr. Das sei langsam passiert, damit es nicht wieder zu einem Druckabfall kam.

Ramdohr sagt: „Um die möglichen Eintrübungen des Wassers so gering wie möglich zu halten, haben wir den ganzen Tag Hydranten laufen lassen.“ Damit werde frisches Wasser durch die Leitungen gespült. pif

Tröpfelnde Wasserhähne in Peine bereiteten gestern Morgen Probleme

Kreis Peine. Gerade morgens ist der Wasserverbrauch in den Haushalten groß: Frühstück mit Kaffee, Zähneputzen und Duschen stehen an. Die PAZ fragte in den betroffenen Ortschaften nach, wie die Bürger ihr Problem gestern Morgen lösten.

„Als mich meine Frau am Morgen kurz vor 6 Uhr geweckt hat, haben wir schnell Eimer mit Wasser gefüllt und Wasser ins Waschbecken laufen lassen“, sagt Georg Schmidt (CDU), stellvertretender Ortsbürgermeister von Schmedenstedt. Dort lief zumindest ein Rinnsal aus dem Wasserhahn. Zum Waschen reichte es noch aus, die Dusche musste aber ausfallen.

Gar kein Wasser hatte gestern Morgen Vecheldes Feuerwehr-Sprecher Daniel Goebel: „Und das nach einer kurzen Nacht. Wir waren bis Mitternacht in Sierße im Einsatz, als es dort auf einem landwirtschaftlichen Betrieb brannte.“ Gegen fünf musste er schon wieder aufstehen. Da Goebel als Feuerwehrmann aber weiß, dass Wahle an einem anderen Wassernetz hängt, fragte er einen Kameraden von dort, ob er mal zum Duschen vorbeischauen dürfe.

CDU-Kreistagsfraktions-Vorsitzender Hans-Werner Fechner (Bodenstedt) bemerkte vom Wasserausfall kaum etwas. „Als ich gegen 9Uhr mit dem Frühsport fertig war und duschen wollte, lief das Wasser wieder“, sagte er.

Auch bei der stellvertretenden Landrätin Doris Meyermann (Grüne) in Wedtlenstedt machte sich das Problem tröpfelnder Wasserhähne bemerkbar. „Zum Glück hatten wir genug Mineralwasser im Haus und als wir duschen wollten, lief das Wasser auch schon wieder“, sagte Meyermann.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung