Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kein Krawall am Vatertag im Kreis Peine: Polizei ist sehr zufrieden

Peine Kein Krawall am Vatertag im Kreis Peine: Polizei ist sehr zufrieden

Peine. „Sehr zufrieden“ zeigte sich die Peiner Polizei: Gab es vor zwei Jahren noch Krawall und Ausschreitungen am Vatertag (Christi Himmelfahrt), blieb dieses Jahr genau wie im Vorjahr alles relativ entspannt.

Voriger Artikel
Am Vatertag mit Rad und Bollerwagen quer durch das Peiner Land
Nächster Artikel
Polizei: Zwei Unfälle in Klein Ilsede

Alkoholverbot an Seen: Die Polizei war an den bekannten Brennpunkten präsent.

Quelle: im

Nach dem Motto „Vorbeugen ist besser als heilen“ hatte die Polizei gemeinsam mit Stadt und Landkreis sowie der Gemeinde Edemissen gestern ein Alkoholverbot am Eixer, Wipshäuser und Wehnser See ausgesprochen. Letztere durften zudem gar nicht besucht werden und waren komplett für Besucher gesperrt (PAZ berichtete).

Polizei-Sprecher Peter Rathai sagte: „Unser Konzept ist aufgegangen. Für den Eixer See wurde zum Beispiel ein Verbot für Branntwein und branntweinhaltige Getränke erlassen.“ Bereits im Vorfeld war über das Alkoholverbot am Eixer See in der PAZ informiert worden, sodass gestern die meisten schon Bescheid wussten, wenn sie von den Beamten angesprochen wurden.

Vor zwei Jahren waren einige Partys eskaliert. Am Eixer See war es zu einer heftigen Schlägerei gekommen, aber auch in Wehnsen und Wipshausen waren die Feiern in Gelage ausgeartet, so dass sich auch die Nachbarn massiv gestört fühlten und die Polizei einschreiten musste. Die alkoholisierten Besucher hatten zum Teil auch randaliert.

Nicht so dieses Jahr. „Alles relativ ruhig“, vermeldete Rathai gestern. Die Peiner Polizei war verstärkt an den bekannten Brennpunkten präsent. Es kam nur zu verbalen Streitigkeiten zwischen alkoholisierten Jugendlichen an der Wedtlenstedter Schleuse und in Ilsede. Zwischen Dollbergen und Eddesse warfen Jugendliche Knallkörper, wodurch eine zufällig vorbeikommende Fahrradfahrerin möglicherweise ein Knalltrauma erlitt. Sie wird ärztlich behandelt. Und in Telgte wurde auf der Falkenberger Straße ein Fahrradfahrer (54) mit 2,56 Promille angehalten. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt verboten.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung