Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Kay-Simon Knuth genoss die letzten Königsstunden

Peine Kay-Simon Knuth genoss die letzten Königsstunden

Peine. Mit den festlichen Bällen bei den Korporationen erreicht das Peiner Freischießen am Sonntagabend traditionell einen ersten Höhepunkt. Im Bürger-Jäger-Heim feierte Bürgerkönig Kay-Simon Knuth seinen Freischießen-Ball und seinen letzten Abend als Majestät, bevor er heute gegen 18.15 Uhr abdanken muss.

Voriger Artikel
Unfall: Motorradfahrer wurde schwer verletzt
Nächster Artikel
Kopfverletzungen: Vierjähriger misshandelt

Bei der Schützengilde: (von links) Andreas und Nazgül Höver, Franz Einhaus, Sylvia Labed-Einhaus,
Dr. Thomas Lautsch (Geschäftsführer GBE), Ulrike Lautsch und Jörg Buchberger mit seiner Frau Irmtraut.

Quelle: pif

Auch im Saal der Schützengilde wurde es feierlich: Rund 500 Teilnehmer waren beim komplett ausgebuchten Ball dabei. Unter anderem auch Landrat Franz Einhaus sowie der CDU-Bürgermeisterkandidat Andreas Meier, der als gerade erst beim Kommers aufgenommenes Schützengilden-Mitglied einen der Eröffnungstänze absolvierte. Zuvor hatte Hauptmann Andreas Höver die Veranstaltung eröffnet, ehe Adjudant Jörg Buchberger Jubiläumsmajestäten, Ehrengäste und neue Mitglieder auf die Tanzfläche bat.

Mit großer Erwartung ging derweil Bürgerkönig Kay-Simon Knuth in die letzten Stunden seines Königsjahres: „Ich werde den Abend in vollen Zügen genießen. An den Montagabend, wenn mir die Schärpen abgenommen werden, denke ich jetzt noch gar nicht“, sagte er am Rande des Bürger-Jäger Balls.

Gleichzeitig spekulierten die Freischießen-Fans, welche der drei Bürgerkorporationen - Schützengilde zu Peine, Bürger-Jäger-Corps und Neues Bürger-Corps - in diesem Jahr den Bürgerkönig stellt. Ob es erneut die Bürger-Jäger sind? Beim Ball des amtierenden Bürgerkönigs übte BJC-Hauptmann Christopher Selle jedenfalls noch einmal die Steigerung des „Triples“ geübt. Denn wenn die Bürger-Jäger erneut den besten Schützen stellen, hatten sie ihn vier Mal in Folge und damit das „Quadruple“ voll.

Hoffnungsvoll zeigte sich beim Gilde-Ball auch Hauptmann Höver, der schon seit einigen Tagen seine Korporierten zur Disziplin ermahnt. Denn es reicht nicht, nur den besten Schuss abzugeben. Der neue König muss zudem auch seinen Pflichten nachkommen - und das ist die Teilnahme an den beiden großen Festausmärschen am Sonntag und den am heutigen Montag.

pif/nic

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung