Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
„Kaminholz war für uns keine Alternative“

Peine „Kaminholz war für uns keine Alternative“

Peine. Mit Wehmut haben jetzt die Mitglieder der GuB/FDP/Piraten-Fraktion den Bodenstedt-Bleistift aus dem Peiner Herzberg entfernt. „Kaminholz war für uns keine Alternative“, sagen sie.

Voriger Artikel
Reparaturarbeiten im Bereich der A 2 Peine-Ost
Nächster Artikel
Kinder aus Weißrussland machten Ferien

„Schmunzel-Hingucker“ am neuen Standort an den Kammerwiesen (v.l.): Rainer Selle, Hartwig Klußmann und Dr. Rainer Döring.

Fraktionschef Hartwig Klußmann (GuB) führt mit sarkastischem Unterton aus: „Mit uns wundert sich halb Peine über den Elan, mit dem sich die städtische Verwaltungsspitze bemüht hat, den ‚Schmunzel-Hingucker‘ aus dem Peiner Herzberg rauszugraulen.“

So sei per „Gestattungsvertrag“ - von der rotgrünen Ratsmehrheit abgesegnet - gefordert worden, dass der Aufsteller der Stadt gegenüber schriftlich die „Verkehrssicherheit“ nachzuweisen und die „Standsicherheit“ künftig regelmäßig zu überprüfen habe. Des Weiteren hätte er sich verpflichten müssen, die zur Verfügung gestellte Fläche auf eigene Kosten zu „pflegen und zu unterhalten“.

„Eine Gefährdung durch den Bleistift“, so Dr. Rainer Döring (FDP), „gab es zu keinem Zeitpunkt.“ Dies habe die Fraktion bereits mehrfach per Foto - zuletzt sogar mit vier Personen am Bleistift hängend - augenfällig bewiesen. Mit der Auflage, die „überlassene Fläche“ durch den Aufsteller „pflegen und unterhalten“ zu lassen, habe die Stadtverwaltung die Grenze zur Posse vollends überschritten.

Matthias Roll (Piraten): „Der Bleistift überdeckt gerademal eine Fläche von etwa zwei Meter mal einem halben Meter.“ Im Übrigen widerspreche sich die Verwaltung hier selbst, da die Rahmenbedingungen für Land-Art-Projekte im Herzberg ausdrücklich vorsehen würden, dass die „ohnehin durchgeführte allgemeine Parkpflege“ bei der Stadt verbleibe.

Vorübergehend habe der Bodenstedt-Bleistift nun eine private Bleibe gefunden. „Am 22. April 2019 jährt sich der Geburtstag des Peiner Ehrenbürgers Friedrich von Bodenstedt zum 200. Mal - bis dahin haben wir hoffentlich einen würdigen und konfliktfreien Aufstellungsort gefunden“, betont Klußmann.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung