Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Kalte Dusche für Maradona

WM in Peine Kalte Dusche für Maradona

König Fußball hatte es bei Kaiserwetter am Sonnabend schwer, gegen das Peiner Freischießen anzukommen. 1500 Besucher jubelten für Deutschland im Stadtpark.

Voriger Artikel
Soziales Kaufhaus: Der Laden für den guten Zweck
Nächster Artikel
Jahner gewinnen Grünes Band

Tooooor!!! Der Jubel im Stadtpark war in der zweiten Halbzeit riesig. Die verschwitzten Fans fielen sich in die Arme.

Quelle: Kim Neumann

Peine. Die schattigen Plätze im Peiner Stadtpark waren die ersten, die am Sonnabend von den Besucher belagert wurden. Obwohl die Begegnung Argentinien gegen Deutschland bei der Weltmeisterschaft in Südafrika Hochspannung versprach, hielt sich das Interesse im Vergleich mit anderen Begegnungen des Turniers in Grenzen.

Der Stimmung tat das allerdings keinen Abbruch – allein schon wegen des Endergebnisses: 4:0 fegten Jogis Jungs die Ballzauberer von Weltstar Maradona vom Platz. Da halfen alle Rosenkränze nichts, die durch die „Hand Gottes“ liefen, um das Spiel zu wenden.

Für Kira Ulbrich aus Telgte gab es neben Rudelgucken im Stadtpark am Sonnabendnachmittag keine Alternative. Die 23-Jährige ist der festen Überzeugung, dass Deutschland 2010 den Titel holt. Ein klares „Ja!“ auf die Frage, ob Deutschland Weltmeister wird, gibt es auch von Marcel Legler aus Groß Ilsede.

„Wir feiern hier eine tolle WM-Party“ sagt Christian Brunke aus Peine. Der 21-Jährige hat den Weg in den Stadtpark gewählt, um „seine“ Leute zu treffen. Marina Jensch aus Peine meinte, es sei noch ein schwerer Weg für Deutschland zur Weltmeisterschaft: „Aber die Mannschaft ist stark“, sagt die 26-Jährige.

Wegen der großen Hitze hatte der Veranstalter Peine Marketing vorgesorgt: „Wir haben von Anfang an mehr Sanitäter eingesetzt als zunächst geplant. Außerdem stand für die durchgeschwitzten Fußball-Fans kühles Wasser zur Verfügung, um eine Erfrischung zu genießen.“

Benjamin Belgardt aus Equord fährt häufig nach Hannover zum Rudelgucken. „Diesmal hab ich ganz bewusst den Stadtpark gewählt“, sagt der 29-Jährige: „Hier gibt es ausreichend Schatten.“
Die nächste Partie wird am Mittwoch übertragen. Mehr Bilder vom Public Viewing und den WM-Partys gibt es auf www.paz-online.de im Internet zu sehen.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung