Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
KAB Vöhrum fuhr nach Stavenhagen: Jeden Tag standen Ausflüge an

Peine KAB Vöhrum fuhr nach Stavenhagen: Jeden Tag standen Ausflüge an

Vöhrum. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) St. Josef Vöhrum hat mal wieder eine größere Busreise unternommen. Sie stand unter der Leitung von Peter Kunz, der das achttägige Programm ausgearbeitet hatte. 40 Teilnehmer kamen mit - es ging in die Reuterstadt Stavenhagen in die Nähe von Waren/Müritz.

Voriger Artikel
PAZ-Serie „Offene Ateliers“: Reinhard Carl bannt mit Acryl Erinnerungen auf Leinwand
Nächster Artikel
Polizei im Einsatz: Einbrüche, Unfall und Brand

Die KAB Vöhrum war unterwegs.

Quelle: oh

In Malchow startete die Gruppe eine Fünf-Seen-Schifffahrt. „Bei bestem Wetter war der Blick vom See aus auf die Stadt Waren fantastisch“, schwärmt Kunz. Die Stadt wurde anschließend besichtigt.

Tags darauf ging es auf die Insel Rügen. Dort stand außer einer Rundfahrt auch eine Schifffahrt an der Kreideküste entlang auf dem Programm. Danach ging es weiter in das mondäne Ostseebad Binz. Einige Teilnehmer gingen sogar in der Ostsee schwimmen.

Als weiterer Punkt stand eine Ostseebäder-Fahrt an. Zuerst wurde das Heilbad Bad Doberan besucht. Dort machte die Reisegruppe eine Tour mit der Bäderbahn „Molli“, einer dampfbetriebenen Schmalspurbahn. Über Heiligendamm ging es bis nach Kühlungsborn. Nachmittags ging es weiter nach Warnemünde. Eine Hafenrundfahrt rundete den Tag ab.

Weitere Stationen waren die 45 Kilometer lange Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und Stralsund. Die Vöhrumer Gruppe hatte Glück: Als sie da war, fanden die Wallensteintage statt. Bei dem historischen Volksfest wird an den erfolgreichen Widerstand gegen die Belagerung der kaiserlichen Truppen unter der Führung Wallensteins im Jahre 1628 erinnert.

Die letzte Tagesfahrt war ein Ausflug zur Insel Usedom. Die bekannte Seebrücke von Ahlbeck wurde besichtigt. Von dort aus ging es mit einer kleinen Bimmelbahn oder zu Fuß bis zum nächsten Kaiserbad, Heringsdorf. Später ging es weiter nach Koserow. Hier gab es Salzhütten aus dem Anfang des 19. Jahrhunderts anzusehen. Auf der Rückreise stand noch ein kurzer Abstecher nach Potsdam an.

Die nächste Reise der KAB Vöhrum in den Spessart findet vom 25. bis 30. September statt. Weitere Infos hat Peter Kunz, Telefon 05171/22757.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung